Rezept Honiglebkuchen

Rezept: Honiglebkuchen als Last-Minute-Weihnachtsgeschenke
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 40 Minuten plus Back- und Trockenzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist vegetarisch, Plätzchen - Kekse, Backen

Pro Portion

Energie: 57 kcal,

Zutaten

Für
60
Stück
150

g g flüssiger Honig

100

g g brauner Zucker

100

g g Butter

350

g g Mehl (Type 405)

1/2 Päckchen Backpulver

50

g g gemahlene Mandeln

2

Tl Tl echtes Kakaopulver

1/2 El Lebkuchengewürz

Salz

1

Ei (Kl. M)

2

gehäufte El gehäufte El Zucker

außerdem:

verschiedene Ausstechformen (z.B. Tannenbaum, Sternschnuppe und Mond)


Zubereitung

  1. Honig, Zucker und Butter in einem Topf erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Honigmischung abkühlen lassen. Währenddessen Mehl, Backpulver, Mandeln, Kakao, Lebkuchengewürz und 1 Prise Salz mischen. Das Ei und die Mehl- und Honigmischung zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Kekse in der Wunschform ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Auf mittlerer Schiene 8 – 10 Minuten backen. Herausnehmen (sobald sich die Farbe ändert!) und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  3. Inzwischen den übrigen Zucker mit 3 El Wasser in einem kleinen Topf erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, kurz abkühlen lassen und die Lebkuchen damit bestreichen. Dann trocknen lassen.