Rezept Sauerkirsch-Florentiner

Sauerkirsch-Florentiner
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 30 Minuten plus Back- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist vegetarisch, Plätzchen - Kekse, Backen

Pro Portion

Energie: 139 kcal,

Zutaten

Für
25
Stück
100

g g getrocknete Sauerkirschen

30

g g Pistazienkerne (ungeröstet und ungesalzen)

150

g g Sahne

50

g g Butter

50

g g Honig

100

g g Zucker

200

g g Mandelblättchen

1

Tl Tl Zimtpulver

2

El El Mehl (Type 405)

neutrales Öl

100

g g Zartbitterschokolade (grob gehackt)


Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Sauerkirschen und Pistazien grob hacken. In einem weiten Topf Sahne, Butter, Honig und Zucker aufkochen, dann ca. 3 Minuten kochen lassen, bis die Masse goldbraun ist. Sauerkirschen, Pistazien, Mandelblättchen und Zimtpulver unterrühren. Anschließend das Mehl unterrühren und den Topf vom Herd nehmen.
  2. Mit einem Esslöffel aus der Masse nach und nach kleine Häufchen auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Dabei reichlich Abstand lassen. Die Häufchen etwas flach drücken. Auf mittlerer Schiene 7 – 8 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und die Ränder der Plätzchen sofort mit zwei in Öl getauchten Esslöffeln etwas zusammenschieben. Plätzchen auf den Blechen ganz abkühlen lassen.
  3. Die Kuvertüre in einer Metallschüssel über dem warmen Wasserbad schmelzen lassen. Die Unterseite der Plätzchen mit der Kuvertüre bestreichen und zum Festwerden auf Backpapier setzen.