Rezept Zucchini-Spaghetti mit einer Soße aus getrockneten Tomaten, Basilikum und Avocado

Rezept: Zucchini-Spaghetti mit einer Soße aus getrockneten Tomaten, Basilikum und Avocado
Foto: Yuki Sugiura © 2015 Jan Thorbecke Verlag

Zutaten

Für
2
Portionen

Für die Zucchini-Spaghetti:

1

rote Paprikaschote (entkernt und in Streifen geschnitten)

3 1/2 El Tamari

3 1/2 El Apfelessig

2

große große Zucchini

Für die Soße:

100

g g getrocknete Tomaten (eingeweicht)

1/2 Avocado (geschält, entsteint und klein geschnitten)

60

g g Pinienkerne

5

frische frische Basilikumblätter

1

Knoblauchzehe

2

El El Olivenöl

geriebene Schale und Saft von 1 geriebene Schale und Saft von 1 Zitronen

Meersalz

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer


Zubereitung

  1. Die Paprikastreifen in eine Schüssel geben, die Tamari und den Apfelessig hinzufügen. Zudecken und zum Marinieren beiseite stellen.
  2. Schnappen Sie sich Ihren Spiralschneider, Gemüsehobel oder Julienneschneider und fangen Sie an, die Zucchini zu bearbeiten. Ihr Ziel ist es, spaghetti- oder tagliatelleähnliche Streifen zu erhalten. Die Streifen in eine Schüssel geben und auf die Soße warten lassen.
  3. Alle Zutaten für die Soße in eine Küchenmaschine geben und pürieren. Das Ergebnis ist eine pastenartige Soße. Falls sie Ihnen zu fest ist, können Sie sie einfach mit ein wenig Wasser verdünnen.
  4. Die Soße über die Zucchininudeln geben, gut vermischen,mit den marinierten Paprikastreifen belegen und servieren.
  5. Dieses Rezept ist im Buch "Das Superfood-Kochbuch" von Julie Montagu im Jan Thorbecke Verlag erschienen.
  6. Das Superfood-Kochbuch von Julie Montagu
    © Yuki Sugiura © 2015 Jan Thorbecke Verlag
Tipp Der besondere TippKüchenzubehör im SCHÖNER WOHNEN-Shop bestellen