Rezept Brüsseler Waffeln

Rezept: Brüsseler Waffeln
Foto: Wolfgag Schardt
Fertig in 30 Minuten plus Geh- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 284 kcal,

Zutaten

Für
14
Stück
500

g g Mehl (Type 405)

1/2 Würfel frische Hefe

200

ml ml lauwarme Milch

150

g g Butter (plus etwas Butter zum Einfetten des Waffeleisens)

125

g g Zucker

2

Päckchen Päckchen Bourbon-Vanillezucker

3

Eier (Kl. M)

Salz

Puderzucker

außerdem:

Waffeleisen für Brüsseler Waffeln


Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinkrümeln, die Milch dazugießen und mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Den Teig abgedeckt ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, dann lauwarm abkühlen lassen. Zucker, Vanillezucker, Eier, lauwarme Butter und 1 Prise Salz zum Vorteig geben und mit den Knethaken des Handrührers gut verkneten. Der Teig ist dann recht zähflüssig! Den Teig abgedeckt mindestens weitere 50 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Aus dem Teig (ca. 1 El pro Waffel) portionsweise im heißen, gefetteten Waffeleisen goldbraune Waffeln backen (ca. 1 – 3 Minuten). Auf einem Kuchengitter kurz ausdampfen lassen und dann im Ofen warm halten. Zum Schluss die warmen Waffeln mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.
  4. Kein belgisches Waffeleisen vorhanden? Backen Sie einfach Herzwaffeln. Die sind dann dünner, schmecken aber auch grandios.