Rezept Rote-Bete-Waffeln

Rezept: Rote-Bete-Waffeln
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 25 Minuten plus Quell- und Backzeit

Pro Portion

Energie: 464 kcal,

Zutaten

Für
8
Stück
250

g g Rote Bete (gekocht, vakuumverpackt)

4

Eier (Kl. M)

120

ml ml neutrales Öl (plus etwas Öl zum Einfetten des Waffeleisens)

250

g g Naturjoghurt

150

g g Mehl (Type 405)

150

g g Weizenvollkornmehl

2

Tl Tl Backpulver

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

300

g g Ziegenfrischkäse

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln

1

Bund Bund Schnittlauch

3

El El Zitronensaft

4

El El Olivenöl

7

El El Crema di Balsamico

außerdem:

Waffeleisen für Herzwaffeln


Zubereitung

  1. Rote Bete im hohen Rührbecher fein pürieren. Eier, Öl, 150 g Joghurt und 5 El Wasser zugeben. Alles pürieren. Mehl, Backpulver, 1 ½ Tl Salz, etwas Pfeffer mischen und mit der Rote-Bete-Masse gut verrühren. Den Teig 15 Minuten quellen lassen.
  2. Inzwischen den Ziegenfrischkäse, den restlichen Joghurt und etwas Pfeffer cremig rühren. Für die Salsa die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden. Den Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Beides mit dem Zitronensaft, Olivenöl sowie etwas Salz und Pfeffer vermengen.
  3. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Aus dem Teig portionsweise (ca. 2 El pro Waffel) im heißen, gefetteten Waffeleisen die Waffeln backen. Das dauert etwa 3 – 4 Minuten pro Waffel. Auf einem Kuchengitter kurz ausdampfen lassen und im Backofen warm halten. Zum Servieren einen Klacks Ziegenfrischkäsecreme auf die Waffeln und darauf dann die Salsa geben. Zum Schluss mit Crema di Balsamico beträufeln.