Rezept Thymianbrot mit Olivenöl von Zucker, Zimt und Liebe

Rezept: Thymianbrot mit Olivenöl
Foto: Silke Zander
Fertig in 15 Minuten plus Geh- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 140 kcal,

Zutaten

Für
14
Scheiben
500

g g backstarkes Weizenmehl (Type 550)

1

Päckchen Päckchen Trockenhefe

1 1/2 Tl Salz

2

El El Olivenöl

2

El El frische Thymianblättchen (gehackt)


Zubereitung

  1. Weizenmehl, Trockenhefe und Salz in einer Schüssel mischen. Olivenöl und 300 ml lauwarmes Wasser dazugeben. Thymianblättchen mit den Händen oder den Knethaken der Küchenmaschine 5 bis 8 Minuten unterkneten. Ist der Teig noch etwas klebrig, Mehl hinzufügen. Dann zu einer Kugel formen und in eine leicht geölte Schüssel geben. Mit Frischhaltefolie und einem Handtuch abdecken. An einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
  2. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft 200 Grad) und ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Hefeteig mit der Faust einmal einboxen, kurz durchkneten und zu einem runden Laib formen. Dann mit einem scharfen Messer drei- bis viermal einritzen. Den Brotlaib mit etwas Mehl bestäuben. Auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen, bis sich das Brot beim Klopfen auf der Unterseite hohl anhört. Auskühlen lassen und am besten an demselben Tag essen.
  3. Im Brot schmecken auch andere Kräuter, wie zum Beispiel Rosmarin, glatte Petersilie oder auch Schnittlauch. Für eine krosse Kruste den Innenraum des Ofens mit Wasser einsprühen.