Rezept Erdbeer-Tartelettes

Rezept: Erdbeer-Tartelettes
Foto: Janne Peters
Erdbeertörtchen gibt es viele. Aber auf diesen Mürbeteig-Tartelettes werden die mit Anis gewürzten Beeren ebenfalls gebacken, was sie besonders saftig macht. Dazu schmeckt vanillige Thymian-Mascarpone. 
Fertig in 45 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 877 kcal,

Zutaten

Für
4
Stück
300

g g Mehl

55

g g Zucker

1

Tl Tl fein abgeriebene Bio-Orangenschale

Salz

125

g g weiche Butter (in Flöckchen)

1

El El Weißweinessig

400

g g kleine Erdbeeren (geputzt)

1

Tl Tl Anissamen

1

gehäufter El gehäufter El Speisestärke

2

El El Ahornsirup

1

Ei (Kl. (M))

2

El El Milch

15

g g Mandeln (gehackt)

Blättchen von 3 Zweigen Thymian

Mark von 1/2 Vanilleschote

200

g g Mascarpone

etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Mehl, 15 g Zucker, Orangenschale, 1⁄4 Tl Salz, Butter, Essig und 6 El eiskaltes Wasser mit den Knethaken des Handrührers kurz zu einem glatten Teig verkneten. Dann zum flachen Ziegel geformt in Frischhaltefolie eingewickelt 2–3 Stunden kalt stellen.
  2. Erdbeeren halbieren, in einer Schüssel mit Anis, Stärke und Ahornsirup mischen.
  3. Ei trennen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Dann vier Teigkreise à 16 cm ø ausstechen. Mit dem Eiweiß bepinseln und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Je 1⁄4 der Erdbeeren auf der Teigmitte verteilen, die Ränder lässig aber fest über der Füllung zusammenfalten. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. Tartelettes mit Mandeln bestreuen und nochmals 30 Minuten kalt stellen. Ofen auf 240 Grad (Umluft 220 Grad) vorheizen.
  4. Tartelettes auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und auf unterster Schiene 25–30 Minuten goldbraun backen. Tartelettes herausholen und auf dem Backblech ca. 20 Minuten abkühlen lassen.
  5. 2/3 des Thymians fein hacken. Mit restlichem Zucker, Vanillemark und Mascarpone verrühren. Tartelettes mit Puderzucker bestäuben und mit den restlichen Thymianblättchen bestreuen. Dazu die Mascarponecreme servieren