Rezept Schafskäsefrikadellen

Rezept: Schafskäsefrikadellen
Foto: Gräfe und Unzer/Fotograf: Jörn Rynio
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist vegetarisch, Braten, Käse

Pro Portion

Energie: 450 kcal,

Zutaten

Für
12
Stück

ml ml glutenfreie Gemüsebrühe

g g Hirseflocken

g g rote Paprikaschote

Knoblauchzehen

g g Schafskäse (Feta)

g g gepoppter Amarant

Pfeffer

Salz

g g Butter

El El Öl

Thymianzweige

Rosmarinzweig


Zubereitung

  1. Gemüsebrühe in einen kleinen Topf geben, zum Kochen bringen, die Hirseflocken einrieseln lassen und auf der ausgeschalteten Kochstelle offen 20 Min. ausquellen lassen.
  2. Die Paprika waschen, vom Kerngehäuse und den weißen Trennwänden befreien und in sehr kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen, fein hacken und zusammen mit den Paprikawürfeln zur Hirsemasse geben.
  3. Den Feta in kleine Würfel schneiden und vorsichtig unter die Hirsemasse heben. Den Amarant zufügen und die Masse mit Salz und Pfeff er deftig abschmecken.
  4. Mit feuchten Händen zwölf gleichmäßige flache Teiglinge formen und in einer großen Pfanne die Butter und das Öl erhitzen. Thymian- und Rosmarinzweige einlegen, dann die Frikadellen portionsweise in die Pfanne geben, je ca. 3 Min. bei mittlerer Hitze von beiden Seiten braten, aus der Pfanne nehmen und warm oder kalt servieren.
  5. Wenn Sie die Frikadellen auf Vorrat zubereiten wollen, verdoppeln Sie die Menge und formen Sie gleichmäßige flache Teigplätzchen. Legen Sie diese auf ein mit Backpapier aus-gelegtes Blech und backen Sie die Teiglinge ca. 45 Min. auf der mittleren Schiene des Backofens bei 190°. Abgekühlt und abgedeckt sind sie ca. 2 Tage im Kühlschrank haltbar, die Frikadellen lassen sich aber auch gut einfrieren.
  6. Dieses Rezept ist in dem Buch "Glutenfrei kochen und backen" von Christiane Schäfer und Sandra Strehle im Gräfe und Unzer Verlag erschienen.
  7. Buch: Glutenfrei kochen und backen
    © Gräfe und Unzer/Fotograf: Jörn Rynio