Rezept Brathuhn mit Kräutern

Rezept: Brathuhn mit Kräutern
Foto: Christian Verlag / Alicia Taylor
Fertig in 25 Minuten Marinier- und Garzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Klassiker, Geflügel

Pro Portion

Energie: 464 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Knoblauchzehe

1/2 rote Zwiebel

Blätter von 6 Stielen glatter Petersilie

10

große Basilikumblätter

1/2 rote Chili

1/2 Tl gemahlnener Kreuzkümmel

Meersalz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1

Freilandhuhn (á ca. 1,8 kg, das Rückgrat vom Fleischer heraustrennen lassen)

3

El El Olivenöl

außerdem:

Grillpfanne


Zubereitung

  1. Knoblauch und Zwiebel pellen, beides grob würfeln. Mit Kräutern, Chili, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer im Blitzhacker zu einer stückigen Paste pürieren.
  2. Huhn plattdrücken. Mit den Fingern die Haut behutsam vom Fleisch lösen und etwas Kräuterpaste unter die Haut schieben, leicht in Keule und Brust einmassieren. Huhn mit der restlichen Paste rundum einreiben und abgedeckt ein paar Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Das Huhn 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.
  3. Ofen auf 180 Grad (Umluft ungeeignet) vorheizen. Huhn mit 2 El Olivenöl beträufeln und auf der Haut in einer heißen Grillpfanne 5 Minuten anbraten. Einen Bräter mit etwas Öl fetten und das Huhn mit der Hautseite nach oben hineinsetzen. Auf der 2. Schiene von unten offen 30 Minuten garen, dann wenden und weitere 30 Minuten garen. Die Temperatur auf 160 Grad reduzieren, das Huhn erneut mit der Hautseite nach oben drehen und weitere 10 Minuten garen. Herausnehmen, mit Alufolie bedecken und 10 Minuten im Bräter ruhen lassen. In vier Teile teilen, mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.
  4. Dieses Rezept ist im Buch "Apulien" von Luca Lorusso und Vivienne Polak im Christian Verlag erschienen.
  5. Buch: Apulien.
    © Christian Verlag / Alicia Taylor