Rezept Mohn-Rugelach

Rezept: Mohn-Rugelach
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 50 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Pro Portion

Energie: 90 kcal,

Zutaten

Für
38
Stück
275

g g Mehl (Type 405)

50

g g Puderzucker

1

Prise Prise Salz

225

g g kalte Butter (in Flöckchen)

225

g g Frischkäse (Doppelrahmstufe)

100

g g gemahlener Mohn

100

ml ml Milch

25

g g Zucker

1

Tl Tl echtes Kakaopulver

½ Tl abgeriebene Biozitronenschale

Puderzucker zum Bestreuen


Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Puderzucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel vermischen. Butter und Frischkäse dazugeben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts oder mit den Fingern zu Streuseln verkneten. Teig auf die Arbeitsfläche geben und rasch zu einer glatten Kugel kneten. Nur so kurz, dass der Teig gerade eben zusammenhält! Teig vierteln und jede Portion zu einer runden, flachen Teigscheibe formen. In Frischhaltefolie gewickelt mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  2. Inzwischen für die Füllung gemahlenen Mohn, Milch, Zucker, Kakao und Zitronenschale in einem keinen Topf verrühren und aufkochen. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Masse abgedeckt ziehen lassen. Inzwischen den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  3. Jede Teigportion auf wenig Mehl zu einem ca. 26 cm großen Kreis (Springformrand oder großen Topfdeckel als Schablone benutzen) ausrollen. Jeden Kreis in 12 Tortenstücke schneiden. Einen knappen Teelöffel Mohn-Füllung darauf verstreichen und vom breiten Ende her zu kleinen Hörnchen aufrollen. Auf die Bleche geben. Mit dem übrigen Teig und der übrigen Füllung ebenso verfahren. Nacheinander auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten goldbraun backen. Rugelach herausnehmen und mit Puderzucker bestreuen.
  4. In einer Blechdose gelagert, halten sich die Rugelach zwei Wochen.