Rezept Maronencremesuppe mit Kartoffel-Lauch-Gröstl

Rezept: Maronencremesuppe mit Kartoffel-Lauch-Gröstl
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 20 Minuten plus Koch- und Bratzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 405 kcal,

Zutaten

Für
8
Portionen

festkochende Kartoffeln (mittelgroß)

Salz

schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)

Bund Bund Suppengemüse

El El Butter

Schalotten (gepellt und fein gewürfelt)

g g Maronen (vorgegart und vakuumiert)

l l Instant-Gemüsebrühe (alternativ Geflügelbrühe)

ml ml weißer Portwein

Lorbeerblatt

Pimentkörner

Gewürznelken

Stange Stange Lauch

Zweige Zweige Thymian

ml ml Schlagsahne (halbsteif geschlagen)


Zubereitung

  1. Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Kartoffeln abgießen, etwas abkühlen lassen, dann pellen.
  2. Inzwischen Suppengemüse putzen, evtl. schälen und grob würfeln. 2 El Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten und Gemüse darin andünsten. Portwein zu gießen und vollständig einkochen lassen. Maronen grob hacken, mit Brühe und Gewürzen zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. 20 Minuten leise köcheln lassen.
  3. Lorbeer, Piment und Gewürznelken entfernen. Gemüse und Maronen im Fond fein pürieren. Die Suppe durch ein Sieb passieren, evtl. etwas Brühe zugeben.
  4. Lauch putzen, in feine Ringe schneiden. Kartoffeln 1 cm groß würfeln. In einer beschichteten Pfanne 2 El Butter erhitzen. Kartoffeln darin rundum knusprig braten, beiseitestellen. Übrige Butter in der Pfanne erhitzen. Lauch und Thymian darin andünsten, mit Kartoffeln mischen, würzen.
  5. Sahne leicht unter die Suppe ziehen. Würzig abschmecken. Suppe mit dem Kartoffel-Lauch-Gröstl in Schalen anrichten.