Backen Hasenbrötchen

Rezept: Hasenbrötchen
Foto: Stefan Thurmann
Fertig in 45 Minuten plus Geh- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 250 kcal,

Zutaten

Für
16
Stück

g g Trockenhefe

ml ml lauwarme Milch

g g Mehl

Tl Tl Salz

g g Zucker

g g flüssige Butter

Eier (Kl. M)

El El Milch

außerdem:

Backpinsel, Zahnstocher


Zubereitung

  1. Die Hefe in einer Schüssel mit der Milch verrühren und 5 Minuten stehen lassen. Mehl in eine große Schüssel geben, Salz, Zucker, Butter und 1 Ei hinzufügen, dann die Hefemilch zugießen und das Ganze mit den Knethaken des Mixers gründlich verkneten. Den Teig auf bemehlter Fläche mit den Händen weitere 5 Minuten glatt kneten. Zur Kugel formen, in eine Schüssel geben, mit etwas Mehl bestäuben und unter einem sauberen Küchenhandtuch an einem warmen, zugfreien Ort 2 Stunden gehen lassen.
  2. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Den Teig auf bemehlter Fläche kurz durchkneten, dann in 45 g (für 32 kleine Brötchen) oder 85 g (16 für große Brötchen) schwere Portionen teilen und zu möglichst glatten Kugeln formen. Mit etwas Abstand zueinander auf mit Backpapier belegte Bleche setzen.
  3. Mit einer Schere von schräg oben an einer Seite zweimal nebeneinander flach in den Teig schneiden, so das spitze Hasenöhrchen entstehen und diese etwas hochbiegen. Nach Belieben Zahnstocher halbieren und als Stütze hinter die Ohren stecken und mit einem weiteren Zahnstocher zwei Löcher als Augen in den Teig pieksen. Das übrige Ei mit der Milch verquirlen und die Brötchen damit rundherum bepinseln. Nacheinander auf mittlerer Schiene je nach Größe goldbraun backen.