Rezept Cornish Pasties von Zucker, Zimt und Liebe

Rezept: Cornish Pasties von Zucker, Zimt & Liebe
Foto: Silke Zander
Fertig in 45 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 958 kcal,

Zutaten

Für
4
Stück
125

g g kalte Butter

125

g g kaltes Butterschmalz

500

g g Mehl (Type 550)

1

Tl Tl Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

2

festkochende Kartoffeln

1

große große Möhre

1

kleine, kleine, Zwiebeln

1

kleine, kleine, Knoblauchzehen

7

Stiele Stiele glatte Petersilie

3

El El TK-Erbsen

1

El El neutrales Öl

1

Eigelb (Kl. M)


Zubereitung

  1. Für den Teig Butter und Schmalz würfeln. Butter-, Schmalzwürfel, Mehl und Salz rasch mit den Händen verkneten, bis die Butter- und Schmalzwürfel nur noch erbsengroß sind. Ca. 5–7 El eiskaltes Wasser nach und nach dazugeben und weiterkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig in vier gleich große Portionen teilen und jeweils zu flachen Ziegeln formen. In Folie wickeln und ca. 45 Minuten kalt stellen.
  2. Inzwischen Kartoffeln und Möhre schälen, Zwiebel und Knoblauch pellen, fein würfeln (Bild A). Petersilienblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. In einer Schüssel Gemüsewürfel, Petersilie, Erbsen und Öl vermengen. Salzen und pfeffern.
  3. Die Teigstücke auf Backpapier nacheinander kreisförmig je 4 mm dick ausrollen (Bild B). Mit einem scharfen Messer vier Teigkreise ausschneiden. Als Schablone dient ein kleiner Teller mit 20 cm ø (Bild C).
  4. Die Gemüsefüllung gleichmäßig auf die Teigkreise verteilen. Eigelbmit 1 El Wasser verquirlen. Die Teigränder mit einem Backpinsel mit der Eigelb-Wasser-Mischung bestreichen (Bild D). Die Teigkreise auf Kante zusammenklappen (Bild E) und leicht andrücken. Die Teigränder mit den Fingern formen (Bild F) und die Pasties so verschließen.
  5. Die Pasties auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit der restlichen Eigelb-Wasser-Mischung bestreichen. Mithilfe eines Messers vier kleine Schlitze in die Teig-Oberseite stechen (Bild F). Pasties erneut ca. 20 Minuten kalt stellen.
  6. Den Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Die Pasties 10 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Dann die Temperatur auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) reduzieren. Weitere 40 Minuten goldbraun backen und servieren.
  7. A: vorbereiten

  8. Zwiebel, Möhre und Kartoffeln klein würfeln, dann vermengen.
  9. Rezept: Cornish Pasties von Zucker, Zimt & Liebe
    © Sike Zander
  10. B: ausrollen

  11. Den Teig portionsweise zu runden, 5 mm dicken Stücken glätten.
  12. Rezept: Cornish Pasties von Zucker, Zimt & Liebe
    © Sike Zander
  13. C: Form geben

  14. Mithilfe eines kleinen Tellers vier Teigkreise à 20 cm ø ausschneiden.
  15. Rezept: Cornish Pasties von Zucker, Zimt & Liebe
    © Sike Zander
  16. D: füllen

  17. Gemüse mittig platzieren. Teigränder mit der Eigelb-Mischung bestreichen.
  18. Rezept: Cornish Pasties von Zucker, Zimt & Liebe
    © Sike Zander
  19. E: umklappen

  20. Den Teig auf Kante über die Füllung klappen, den Rand leicht andrücken.
  21. Rezept: Cornish Pasties von Zucker, Zimt & Liebe
    © Silke Zander
  22. F: verschließen

  23. Mit Daumen und Zeigefingern den typischen Teigrand formen.
  24. Rezept: Cornish Pasties von Zucker, Zimt & Liebe
    © Silke Zander
  25. TIPP: Den Teig kann man bis zu frei Tage vorher zubereiten und so lange im Kühlschrank lagern, bis er zum Einsatz kommt. Wer auf Fleisch nicht verzichten möchte, nimmt für die Füllung Rindfleisch, Kartoffeln, eine Rübe und Zwiebeln.
Tipp Der besondere TippKüchenzubehör im SCHÖNER WOHNEN-Shop bestellen