Rezept Kalifornische Chuletas

Rezept: Kalifornische Chuletas
Foto: Jo Kirchherr
Fertig in 40 Minuten Plus Grillzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 390 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Zwiebeln

1

Bund Bund Petersilie

2

rote Chilischoten

40

g g Parmesan am Stück

500

g g Rinderhackfleisch

1

Ei (Kl. M)

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

8

geschälte (TK-)Bio-Garnelen (, z.B. von Follow Fisch, aufgetaut)

1

El El Rapsöl

1

Handvoll Handvoll Semmelbrösel


Zubereitung

  1. Die Zwiebeln pellen, klein würfeln und fein hacken. Die Blätter der Petersilie von den Stielen zupfen und grob hacken. Die Chilis entkernen und fein hacken. 40 g Parmesan fein reiben. Alle vorbereiteten Zutaten mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit dem Ei zu einer homogenen Masse vermengen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse acht gleich große Kugeln formen. Die Garnelen in einem Topf mit kochendem Wasser 1 Minute köcheln lassen, dann abgießen und in einem Sieb abtropfen lassen. Mit Küchenkrepp trocken tupfen.
  2. Einen großen Bogen Alufolie mit demÖl bepinseln und mit den Semmelbröseln bestreuen. Die Fleischkugeln darauf mit der Hand zu sehr flachen Patties drücken. Jeweils in die Mitte eine Garnele drücken. Die Patties wenden und mit der anderen Seite in die Brösel drücken.
  3. Die Chuletas auf dem heißen Grill von beiden Seiten 3 – 4 Minuten knusprig braun grillen. Dazu passt Kürbisketchup.
  4. Dieses Rezept ist in dem Buch "Draußen schmeckt´s natürlich besser" von Andrea Martens und Jo Kirchherr im AT-Verlag erschienen. 20 Euro, at-verlag.ch
  5. Draußen schmeckt´s natürlich besser
    © Jo Kirchherr