Rezept Nektarinenpasta

Rezept: Nektarinenpasta
Foto: Janne Peters

Zutaten

Für
4
Portionen
3

Scheiben Scheiben Kastenweißbrot (alternativ Toastbrot)

40

g g Butter

2

El El Mandelblättchen

Blättchen von 16 Stielen Zitronenthymian

Salz

4

reife reife Nektarinen

Saft von 1 Zitrone

400

g g Rinderfilet

3

rote Zwiebeln

125

g g Schlagsahne

125

ml ml Schlagsahne

125

ml ml Gemüsefond

100

ml ml Wermut (z. B. Noilly Prat)

250

g g Mascarpone

400

g g kurze Pasta (z. B. Maccheroni al ferretto)

3

El El Zucker

3

El El Olivenöl

schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

  1. Das Weißbrot entrinden, grob würfeln und kurz im Blitzhacker zerkleinern. 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brösel mit den Mandel- und 1 Tl Thymianblättchen darin rundherum goldbraun rösten. Mit Salz würzen. Beiseitestellen.
  2. Nektarinen halbieren, den Stein herauslösen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Rinderfilet in ca. 5 mm dicke Scheiben oder in dicke Streifen schneiden. Zwiebeln pellen, halbieren und in Streifen schneiden. In einem Topf die restliche Butter erhitzen, Zwiebeln mit der Hälfte des Thymians darin glasig dünsten. Erst Sahne, Fond und Wermut zugießen, dann Mascarpone unterrühren. Würzen, kurz aufkochen, dann 3 Minuten leise köcheln lassen und beiseitestellen.
  3. Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Nudeln darin nach Packungsanweisung garen. Inzwischen in einer Pfanne den Zucker erhitzen, bis er karamellisiert. Nektarinenpalten zugeben und darin 3–5 Minuten schwenken, dann herausnehmen. Pfanne säubern. Öl in der Pfanne erhitzen und die Rinderfiletscheiben darin rundherum mit dem restlichen Thymian scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Beim Abgießen der Nudeln 150 ml Nudelwasser auffangen. Pasta in einem Sieb abtropfen lassen, dann mit der Sauce und dem Nudelwasser mischen. Rinderfiletscheiben und Nektarinen auf den Nudeln anrichten. Mit Brotbröseln servieren.