Rezept Rotweinbirnen mit Ziegenkäse

Rotweinbirnen mit Ziegenkäse: Rezept
Foto: Silke Zander
Der Sud, in dem die Früchte ziehen, erinnert an Glühwein, für noch mehr Farbe sorgt Rote-Beete-Saft. Ziegenfrischkäse mit einer Gremolata aus Pinienkernen, Orangenschale und Thymian ist ein toller Begleiter.
Fertig in 25 Minuten plus Gar- und Ziehzeit (evtl. über Nacht)

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist mit Alkohol, vegetarisch, Gewürze, Käse, Obst

Pro Portion

Energie: 135 kcal,

Zutaten

Für
8
Portionen
80

g g Zucker

1

l l Rotwein

300

ml ml Rote-Bete-Saft

20

g g schwarze Pfefferkörner

Gewürznelken

2

Stück Stück Sternanis

2

Lorbeerblätter

10

El El Obstessig

Meersalz

8

Birnen (kleine, à 100-120 g)

60

g g Pinienkerne

8

Stiele Stiele Thymian

3

Tl Tl fein abgeriebene Bio-Orangenschale

80

g g Friséesalatblätter (geputzt)

8

Ziegenfrischkäsetaler (z.B. Picandou)


Zubereitung

  1. Am Vortag für die Birnen Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen, mit Wein und Rote-Bete-Saft auffüllen. Gewürze, Essig und 1 Tl Salz zugeben, dann bei milder bis mittlerer Hitze köcheln lassen. Birnen schälen, in den Sud legen und bei mittlerer Hitze 30-40 Minuten garen. Vom Herd ziehen und die Birnen mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, im Sud ziehen lassen.
  2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen. Thymianblättchen grob hacken und mit der Orangenschale und den Pinienkernen mischen.
  3. Birnen aus dem Sud nehmen, kurz abtropfen lassen und längs halbieren. Je zwei Hälften mit ein paar Blättern Frisée und einem Ziegenkäsetaler auf Tellern anrichten. Käse mit dem Pinienkern-Mix bestreuen und sofort servieren.