Rezept Kofta-Curry

Kofta-Curry: Rezept
Foto: Julia Hoersch
Kulturenmix auf dem Teller: Blumenkohl, Möhren und Frühlingszwiebeln mit orientalischen Rinderhackbällchen in scharfer Tomatensauce.
Fertig in 1 Stunde plus Geh- und Kochzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 669 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
3

Knoblauchzehen (fein gewürfelt)

6

El El Öl

120

g g Puy-Linsen (feine)

1

Lorbeerblatt

3

Stiele Stiele Majoran

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

400

g g Rinderhackfleisch

1

Ei (Kl. M)

2

El El Magerquark

Garam Masala (ind. Gewürzmischung)

1

Prise Prise gemahlener Zimt

100

g g Mehl

2

Zwiebeln (in dünne Spalten geschnitten)

400

g g stückige Tomaten a.d. Dose

200

ml ml Gemüsefond

1

kleiner Blumenkohl

400

g g Möhren

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln

3

El El Sesam


Zubereitung

  1. 2/3 des Knoblauchs in 1 Tl Öl glasig dünsten. Linsen, Lorbeer und Majoran zugeben. Mit Wasser aufgießen, aufkochen und ca. 25 Minuten weich köcheln lassen. Linsen abgießen, kräftig salzen und abkühlen lassen. Majoran und Lorbeer entfernen.
  2. Hackfleisch, Ei, Linsen, Salz, Pfeffer, Quark, etwas Garam Masala und Zimt gründlich verkneten. Masse zu walnussgroßen Bällchen formen und in Mehl wenden. 2 El Öl in einem Bräter erhitzen. Fleischbällchen darin rundherum kräftig anbraten, herausnehmen und warm stellen. Zwiebeln und restlichen Knoblauch im Bratensatz glasig dünsten, Tomaten, Fond und 200 ml Wasser zugießen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Garam Masala würzen. 5 Minuten köcheln lassen. Köfte zugeben und 4 Minuten mitköcheln lassen.
  3. Inzwischen Blumenkohl in Röschen vom Strunk und diese in dicke Scheiben schneiden. Möhren putzen, in 3 cm lange Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, das dunkle Grün entfernen, den Rest schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Rest Öl in einer weiten Pfanne erhitzen, Möhren und Blumenkohl darin bei mittlerer Hitze unter Wenden bissfest garen. Frühlingszwiebeln zugeben, mit Salz, Pfeffer, Garam Masala und Sesam würzen. Gemüse mit Fleischbällchen und Sauce anrichten. Dazu passen Joghurt und Pita oder Papadams.