Rezepte Stollenkonfekt

Stollenkonfekt
Foto: Wolgang Schardt
Auf kleinster Fläche tummeln sich in Kirschwasser eingelegte Sauerkirschen, Ingwer, Pistazien, Mandeln und feine Gewürze im Quarkstollen.
Fertig in 35 Minuten plus Marinier- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 78 kcal,

Zutaten

Für
55
Stück
100

g g getrocknete Sauerkirschen

2

El El Kirschwasser (alternativ Orangensaft)

60

g g kandierter Ingwer

40

g g ungesalzene Pistazienkerne

40

g g blanchierte Mandelkerne

300

g g Mehl

2

Tl Tl Backpulver

1

Tl Tl gemahlener Zimt

200

g g weiche Butter

75

g g Zucker

1

Tl Tl fein abgeriebene Bio-Orangenschale

0.5

Tl Tl flüssiges Zitronenaroma

Mark von 1 Vanilleschote

150

g g Magerquark (gut abgetropft)

100

g g Puderzucker (zum Bestäuben)

außerdem:

Backpinsel


Zubereitung

  1. Kirschen grob hacken, in Kirschwasser einlegen und abgedeckt 2 Stunden (am besten über Nacht) ziehen lassen.
  2. Ingwer, Pistazien und Mandeln im Blitzhacker mittelgrob hacken. Mehl, Backpulver und Zimt vermischen. In einer Schüssel 100 g Butter, Zucker, Orangenschale, Zitronenaroma und Vanillemark mit den Quirlen des Handrührers cremig-schaumig rühren. Zuerst den Quark, dann Kirschen, Ingwer, Pistazien, Mandeln und zum Schluss die Mehlmischung kurz, aber sehr gründlich unterrühren.
  3. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig auf bemehlter Fläche 1 1/2–2 cm dick ausrollen. Mit einem großen Messer ca. 3 cm groß würfeln und die Quadrate mit etwas Abstand auf die Bleche setzen. Auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten goldbraun backen.
  4. Inzwischen die restliche Butter schmelzen und das noch warme Stollenkonfekt damit bepinseln. Dick mit Puderzucker bestreuen und dann abkühlen lassen.