Rezepte Grundteig Lebkuchen und Eiweiß-Zuckerguss

Grundteig Lebkuchen und Eiweiß-Zuckerguss
Foto: Jonas von der Hude
Er sieht nicht nur schön aus, sondern schmeckt auch noch wunderbar - mit Lebkuchen ist in der Weihnachtszeit fast alles möglich.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1421 kcal,

Zutaten

Für
3
Backbleche

Grundteig Lebkuchen

g g Mehl

g g Lebkuchengewürz

Tl Tl Backkakao

Prise Prise Natron

g g weiche Butter

g g brauner Zucker

g g Zuckerrübensirup

Salz

Ei (Kl. M)

Eiweiß-Zuckerguss

Eiweiß (Kl. M)

Tl Tl Zitronensaft

Salz

g g Puderzucker

außerdem:

Einwegspritzbeutel


Zubereitung

  1. Am Vortag Mehl mit Lebkuchengewürz, Backkakao und Natron mischen. Die Butter mit Zucker, Sirup und 1 Prise Salz in einer großen Schüssel mit den Quirlen des Mixers zu einer homogenen Masse verrühren. Dann das Ei unterrühren. Die Mehlmischung portionsweise mit den Knethaken des Mixers untermengen.
  2. Den klebrigen Teig auf bemehlter Fläche zum Ziegel formen und in Frischhaltefolie gewickelt über Nacht kalt stellen.
  3. Eiweiß mit Zitronensaft und 1 Prise Salz steif schlagen. Den Puderzucker bei niedriger Stufe esslöffelweise untermixen. Zum Schluss noch mal auf höchster Stufe durchmixen, bis der Eischnee dick und glänzend ist sowie Spitzen zieht.
  4. Zuckerguss in den Spritzbeutel füllen und je nach Dekoidee eine passend große Spitze (besser etwas zu klein als zu groß) abschneiden und das Gebäck damit verzieren. Guss gut durchtrocknen lassen.