Rezepte Ofengemüse auf Kartoffelstampf

Ofengemüse auf Kartoffelstampf
Foto: Julia Hoersch
Rote Bete, feine Bundmöhren und Pastinaken betten sich malerisch auf Püree – geröstete Haselnüsse, frittierte Petersilie und Roquefort setzen aromatische Akzente. Noch ein bisschen flüssige Butter darüberträufeln, mmh...
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1108 kcal,

Zutaten

Für
4
Portion
1.2

kg kg festkochende Kartoffeln

Salz

12

Baby-Rote-Bete mit Grün à ca. 25 g (alternativ 6 normale Rote-Bete-Knollen)

6

El El Sonnenblumenöl

400

g g Bundmöhren (sehr schmale à ca. 30 g)

500

g g Pastinaken

250

g g rote Zwiebel

100

g g Haselnusskerne

160

g g Roquefortkäse

80

g g Butter

fein abgeriebene Schale von 1 Biozitrone

1

El El schwarze Senfsaat

16

Blätter Blätter glatte Petersilie

200

ml ml Öl (zum Frittieren)

250

g g Crème fraîche

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

außerdem:

Küchenthermometer

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in einem Topf mit Salzwasser bedecken.
  2. Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Die Schale der Baby-Rote-Bete abschaben (Einweghandschuhe tragen!), dabei die Blätter nach Belieben dran lassen (alternativ große Rote Bete schälen und sechsteln). Bete mit 1 El Öl sowie reichlich Salz mischen und an den Rand eines mit Backpapier belegten Bleches geben. Möhren schälen und etwas Grün stehen lassen. Pastinaken schälen und längs in möhrendicke Stücke schneiden. Zwiebeln pellen und vierteln. Alles mit 4 El Öl sowie Salz mischen und auf dem Blech verteilen, ohne dass es die Bete berührt. Auf der 2. Schiene von unten 40 Minuten garen, dabei einmal wenden. Gleichzeitig die Kartoffeln ca. 25 Minuten weich kochen.
  3. Inzwischen die Haselnüsse halbieren, in 1 El Öl goldbraun rösten und leicht salzen. Den Käse in kleine Stücke bröckeln und kalt stellen. Die Butter schmelzen und leicht braun werden lassen. Zitronenschale sowie Senfsaat zugeben und salzen. Petersilienblätter gut trocken tupfen. Das Öl in einem kleinen Topf auf etwa 180 Grad erhitzen. Die Petersilie portionsweise hineingeben (Vorsicht: spritzt!) und für einige Sekunden knusprig frittieren. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 4 Kartoffeln abgießen, fein zerstampfen, Crème fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Püree auf tiefe Teller geben, das gebackene Gemüse darauf anrichten. Mit etwas heißer Butter beträufeln und mit Petersilie, Nüssen sowie Roquefort bestreut servieren.