Rezept Gedrehter Hefezopf

Gedrehter Hefezopf
Foto: Janne Peters
Ist der Hefeteig erst mal angesetzt, geht der Rest fast wie von selbst: Pistaziencreme auf den Teig streichen, mit Beeren belegen und drehen, was das Zeug hält.
Fertig in 45 Minuten plus Geh- und Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 1516 kcal,

Zutaten

Für
3
Stück

Für den Hefeteig

g g frische Hefe

ml ml Milch

g g Zucker

g g Mehl (Typ 550)

Ei ( Kl. M )

Tl Tl abgeriebene Schale von 1 Biozitrone

Tl Tl Salz

g g weiche Butter

Für die Füllung und Deko

g g Pistazienkerne

g g weiche Butter

Tonkabohne

g g Zucker

g g gemischte Beeren (z. B. Himbeeren, Rote Johannisbeeren und Heidelbeeren)

Eigelb ( Kl. M )

El El Milch

El El Puderzucker (zum Bestreuen)


Zubereitung

  1. Für den Teig die Hefe in eine Schüssel bröckeln, mit Milch und 1 El Zucker verrühren. Mit Mehl, restlichem Zucker, 1 Ei, Zitronenschale und Salz mit den Knethaken des Handrührgeräts verkneten. Weiche Butter in Flöckchen dazugeben und weitere 3–4 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Dann zugedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen.
  2. Inzwischen für die Füllung Pistazien im Blitzhacker grob mahlen. Butter in einer Schüssel cremig rühren. Tonkabohne nach Belieben hineinreiben, Zucker und Pistazien unterrühren. Die Beeren verlesen. Johannisbeeren von den Rispen streifen.
  3. Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche den Hefeteig in drei gleich große Portionen teilen. Darauf die Teigstücke zu einem Rechteck von ca. 20x32 cm ausrollen. Pistazienmasse gleichmäßig darauf verstreichen und die Beeren verteilen, je 2 cm Rand lassen.
  4. Den Teig von der Längsseite her fest aufrollen, Teig mit einem scharfen Messer längs halbieren. Die Enden vorsichtig umeinanderschlingen (der Belag zeigt nach außen). Die Teigkordel zu einem Kranz formen, dabei die Enden gut andrücken. Mit den beiden weiteren Rechtecken ebenso verfahren. Die Kränze mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und weitere 15 Minuten gehen lassen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eigelb und Milch verquirlen und die Kränze damit bestreichen. Auf mittlerer Schiene 25–30 Minuten goldbraun backen, dabei eventuell zwischendurch abdecken. Kränze herausnehmen und abkühlen lassen, dann mit Puderzucker bestreuen.
Tipp Die Teigenden haften besser, wenn sie mit Eiweiß bestrichen werden.