Rezept Spargel-Flammkuchen

Spargel-Flammkuchen: Rezept
Foto: Wolfgang Schardt
Dünner Hefeteig, bestrichen mit Schmand – ganz normal. Der Belag aber hat es in sich: Neben dem Spargel kommen nämlich Orangenfilets, die mit Fenchelsamen und Ahornsirup mariniert sind, auf die knusprige Unterlage.
Fertig in 50 Minuten plus Geh- und Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 802 kcal,

Zutaten

Für
4
Stück

Für den Hefeteig

375

g g Weizenmehl (Type 550)

15

g g Hefe (frisch)

0.5

Tl Tl Zucker

1.5

El El Olivenöl

Salz

Für den Belag

750

g g Spargel (weiß)

2

Bioorangen

2

Tl Tl Fenchelsamen

250

g g Schmand

200

g g saure Sahne

Pfeffer (schwarz, aus der Mühle)

1

El El Ahornsirup

2

El El Olivenöl

2

El El Kerbelblättchen

2

El El Dillspitzen

50

g g Parmesan (am Stück)

1

Beet Beet Shiso-Kresse (rot)

außerdem

Mörser


Zubereitung

  1. Für den Hefeteig das Mehl in eine Rührschüssel geben, in die Mitte eine kleine Mulde drücken. Die Hefe hineinkrümeln, Zucker darüberstreuen. 125 ml lauwarmes (!) Wasser in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
  2. 100 ml lauwarmes (!) Wasser, Öl und 1 gestrichenen Tl Salz zum gegangenen Vorteig geben und mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig verkneten. Danach den Hefeteig kräftig mit den Händen auf der Arbeitsfläche weitere 5 Minuten zu einem elastischen Hefeteig verkneten. Den Hefeteig in die Schüssel zurücklegen, die Schüssel mit einem Küchenhandtuch bedecken. An einem warmen Ort weitere 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. Inzwischen für den Belag den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden, die Stangen schälen und der Länge nach halbieren. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, Spargel darin bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten sehr bissfest garen, herausnehmen und gut abtropfen lassen. Die Schale der Orangen fein abreiben. Fenchelsamen im Mörser zerstoßen. Die Orangenschale, 1 Tl Fenchelsamen, Schmand und saure Sahne verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Von den Orangen die übrige weiße Haut abschälen und die Filets zwischen den Trennwänden herauslösen, dabei den Saft auffangen. Orangenfilets in kleine Stücke schneiden und in einer Schüssel mit Orangensaft, übrigen Fenchelsamen, etwas Salz und Pfeffer, Ahornsirup, Olivenöl, Kerbel und Dill verrühren.
  5. Den Backofen auf 240 Grad (Umluft 220 Grad) vorheizen. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche kurz durchkneten, in 4 Portionen teilen und jedes Teigstück auf wenig Mehl zu einem großen ovalen Fladen ausrollen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und jeweils 2 Teigfladen darauflegen. Mit der Orangen-Schmand-Creme bestreichen, dann die Spargelstangen darauflegen. Parmesan reiben, darüberstreuen und pfeffern.
  6. Flammkuchen auf der untersten Schiene ca. 15 Minuten goldbraun backen. Dann das Blech herausnehmen und das zweite Blech mit Flammkuchen genauso backen. Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und ein paar marinierte Orangenfilets daraufgeben. Shisokresse vom Beet schneiden und daraufstreuen. Sofort servieren!
Tipp Der besondere TippKüchenzubehör im SCHÖNER WOHNEN-Shop bestellen