Rezept Hühnerfrikassee

Aus Living at Home 05/2018
Hühnerfrikassee
pro Portion
kcal: 615
60 Min. plus Kochzeit
Zutaten
Für 4 Portionen
  • 1 Suppenhuhn, 

    ohne Innereien

  • Salz
  • Pfeffer, 

    schwarz, aus der Mühle

  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Gewürznelken
  • 300 g Spargel, 

    weiß

  • 200 g Möhren
  • 200 g Champignons, 

    weiß

  • 75 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 150 ml Weißwein, 

    trocken

  • 100 g TK-Erbsen
  • 100 g Schlagsahne
  • 3 El Zitronensaft
  • Muskatnuss
  • 4 Stängel Estragon, 

    fein gehackt

  • 4 Stängel Petersilie, 

    glatt, fein gehackt

  • 4 Stängel Kerbel, 

    fein gehackt

Zubereitung

Suppenhuhn innen und außen kalt abspülen und abtropfen lassen. In einem großen Topf 2 l Wasser mit 1 Tl Salz aufkochen, das Huhn hineingeben und wieder zum Kochen bringen. Die Zwiebel pellen und vierteln. Suppengrün putzen bzw. schälen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel, Suppengrün, Lorbeer und Gewürznelken zum Huhn geben. Im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze 90 Minuten köcheln lassen.

Das Huhn herausheben und einige Minuten abkühlen lassen. Die Haut entfernen und das Fleisch von den Knochen lösen. Fleisch in mundgerechte Stücke zupfen, abgedeckt beiseitestellen. Die Brühe durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen und auf 1 l einkochen und abkühlen lassen.

Vom Spargel die Enden abschneiden, Stangen schälen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Möhren schälen, in Scheiben schneiden. Champignons putzen und eventuell halbieren. 250 ml Hühnerbrühe abnehmen, in einem kleinen Topf aufkochen, Spargel und Möhren hineingeben und in 2–3 Minuten bissfest garen. Das Gemüse herausheben und zur Seite stellen. In einer Pfanne 1 El Butter erhitzen und Pilze darin andünsten. Salzen, pfeffern und ebenfalls beiseitestellen.

Für die Sauce die restliche Butter in einem Topf schmelzen, Mehl darin anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und alles rasch mit dem Schneebesen verrühren. Dann nach und nach restliche Hühnerbrühe (750 ml) unter ständigem Rühren zugeben. Fleisch, Spargel, Möhren, Pilze, Erbsen und Sahne dazugeben, einmal aufkochen lassen. Die Sauce kräftig mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, die gehackten Kräuter unterrühren.

Rezept des Tages
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!