Rezept Wassermelonen-Slush auf Kokos-Chia-Pudding

Wassermelonen-Slush auf Kokos-Chia-Pudding: Rezept
Foto: Janne Peters
Die halbgefrorene Eismasse aus Wassermelone, Himbeeren und Minze krönt den Kokos-Joghurt mit Chiasamen. Für die Zitrusnote sorgen Limetten.
Fertig in 30 Minuten plus Gefrierzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 376 kcal,

Zutaten

Für
4
Gläser

Für 4 Gläser à 450 ml

g g Wassermelonenfruchtfleisch

Biolimette

g g Kokos-Joghurt (aus dem Kühlregal)

El El Chiasamen

g g Zucker

g g TK-Himbeeren

Blatt Blatt Minze

außerdem:

Gläser à 450 ml Inhalt


Zubereitung

  1. Die Wassermelone in kleine Stücke schneiden. Nebeneinander auf einen flachen Teller, ein Blech oder Tablett legen und für mindestens 4 Stunden in das Gefrierfach stellen.
  2. Währenddessen für den Pudding 2 Tl Limettenschale fein abreiben. Dann die Limette halbieren, aus einer Hälfte 2 El Saft auspressen. Die andere Hälfte in 4 dünne Scheiben schneiden, beiseitelegen. In einer Schüssel Limettensaft und –schale mit Joghurt, Chiasamen und 30 g Zucker verrühren. Abdecken und kalt stellen.
  3. Kurz vor dem Servieren 70 ml Wasser zusammen mit den gefrorenen Stücken Wassermelone, den Himbeeren, dem restlichen Zucker und 6 Minzblättern in den Standmixer geben und 10 Minuten antauen lassen. Die restlichen Minzblätter grob zerzupfen.
  4. Je Glas eine Limettenscheibe leicht an den Glasrand drücken und gleichmäßig mit dem Pudding befüllen. Nun die Wassermelonen-Himbeer-Masse im Standmixer zügig fein pürieren und sofort auf den Pudding in die Gläser füllen. Mit Minze garnieren und sofort servieren.
Tipp Chia-Samen sind ein geniales Superfood! Sie sind Dank ihres hohen Quellvermögens ein super Bindemittel für Joghurts und liefern zusätzlich Kalzium, hochwertige Fettsäuren, Eisen und Ballaststoffe.