Rezept Quiche Lorraine

Quiche Lorraine: Rezept
Foto: LIVING AT HOME
Fertig in 25 Minuten plus Ruhe- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 310 kcal,

Zutaten

Für
12
Stücke
250

g g Mehl (und etwas mehr zum Bearbeiten)

5

Ei (Kl. M, kalt)

2

Prise Prise Salz

125

g g Butter (kalt, und etwas mehr zum Einfetten)

1

Stange Stange Porree

1

Zwiebel

100

g g Speck (gewürfelt)

250

ml ml Sahne

1

Prise Prise Pfeffer

außerdem:

Mehl (für die Arbeitsfläche)


Zubereitung

  1. Mehl auf die Arbeitsfläche häufen und in die Mitte eine Mulde hineindrücken. 1 Ei und Salz hineingeben. Butter mithilfe einer Reibe in kleinen Stücken in die Mulde geben. Schnell zu einem Teig verkneten, die Zutaten dabei so wenig wie möglich erwärmen. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Ofen auf ca. 180 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Porree in Ringe schneiden, die Zwiebel fein würfeln. Speck, Porree und Zwiebel ca. 2–4 Minuten in einer weiten Pfanne anbraten.
  3. Tarteform fetten. Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Teig vorsichtig in die Form heben, festdrücken und einen Rand formen. Tipp: Einfach mit einem Messerrücken oder einer Palette über den Formrand fahren und überschüssigen Teig entfernen. So verbrennt er nicht im Ofen.
  4. Die restlichen Eier, Sahne und die Porree-Speck-Mischung verrühren. Mit Pfeffer würzen. Füllung auf den Quicheboden gießen und im heißen Ofen ca. 35 Minuten backen.
  5. Fertige Quiche kurz ruhen lassen, in 12 Stücke schneiden und servieren. Dazu schmeckt Salat.