Rezept Nudelauflauf

Nudelauflauf: Rezept
Foto: Wolfgang Schardt
Nudelauflauf nach Großmutters Art: Mit Erbsen und Schinken oder den Resten vom Sonntagsbraten.
Fertig in 45 Minuten plus Koch- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 853 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen

Für den Auflauf:

400

g g Nudeln (z.B. Fusilli)

Salz

Pfeffer (schwarz, aus der Mühle)

125

g g Kochschinken (in Scheiben)

30

g g Butter

30

g g Mehl (Type 405)

300

ml ml Milch (kalt)

200

ml ml Gemüsebrühe

150

g g Sahne

Muskatnuss (frisch gerieben)

150

g g TK-Erbsen

125

g g Emmentaler (gerieben)

4

Stiele Stiele Petersilie (kraus, gehackt)

Für die Tomatensauce:

1

Zwiebel (klein)

1.5

Knoblauchzehen

1

El El Olivenöl

1

Dose Dose Tomaten (geschält, 850 g EW)

1

Lorbeerblatt

2

Stiele Stiele Thymian

Salz

Pfeffer (schwarz, aus der Mühle)

Zucker

außerdem:

Auflaufform


Zubereitung

  1. Für den Auflauf die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen, über einem Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Den Schinken in kleine Stücke schneiden.
  2. Für die Béchamelsauce Butter in einem Topf schmelzen. Mehl darüberstäuben und goldgelb anrösten. Kalte Milch unter Rühren dazugießen und aufkochen. Brühe und Sahne zugießen, aufkochen und bei kleiner Hitze unter Rühren ca. 8 Minuten kochen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss herzhaft würzen.
  3. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Jeweils die Hälfte Nudeln, Schinken und gefrorene Erbsen in die Auflaufform geben. Mit der Hälfte der Béchamelsauce begießen. Restliche Nudeln, Schinken und Erbsen daraufgeben und die übrige Béchamelsauce darübergießen. Mit dem Emmentaler bestreuen. Auf der mittleren Schiene 25–30 Minuten goldgelb backen. Tipp: Statt Emmentaler kann man auch mittelalten Gouda nehmen.
  4. Währenddessen für die Tomatensauce Zwiebel und Knoblauch pellen, sehr fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Schältomaten, Lorbeer und Thymian dazugeben, aufkochen. Bei kleiner Hitze 10–15 Minuten einkochen lassen. Lorbeer entfernen, die Sauce fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Auflauf aus dem Ofen nehmen, mit Petersilie bestreuen und mit der Tomatensauce anrichten.
Tipp Butterflöckchen und Semmelbrösel über dem Auflauf verteilen und mitbacken – so wird er besonders knusprig! Und wenn mal keine Zeit ist die Tomatensauce zuzubereiten, einfach ein paar halbierte Kirschtomaten in den Auflauf geben.