Rezept Blaubeer-Pudding-Schnecken von Zucker, Zimt und Liebe

Blaubeer-Pudding-Schnecken: Rezept
Foto: Silke Zander
Für den kleinen Kuchenhunger: Schnecken aus luftigem Hefeteig mit Vanillepudding und frischen Beeren.
Fertig in 45 Minuten plus Geh- und Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 340 kcal,

Zutaten

Für
8
Stück

Für den Hefeteig:

300

g g Mehl (Type 550)

100

ml ml Milch

1

El El Zucker

0.5

Würfel Würfel Hefe (frisch)

50

g g Butter

1

Ei (Kl. M)

40

g g Zucker

Salz

Für die Puddingfüllung:

350

ml ml Milch (plus 5 El Milch)

3

El El Zucker

1

Päckchen Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen)

125

g g Blaubeeren

1

Ei (Kl. M, leicht verquirlt)

Puderzucker


Zubereitung

  1. Mehl in eine Rührschüssel geben, dabei eine Mulde in die Mitte drücken. Milch und Zucker in einem kleinen Topf lauwarm (!) erhitzen. Dann vom Herd ziehen, die Hefe hineinkrümeln (Bild A) und unter Rühren auflösen lassen. Hefemilch in die Mehlmulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Den Teig abgedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Butter in einem kleinen Topf schmelzen, dann lauwarm abkühlen lassen. Ei, 40 g Zucker, 1 Prise Salz und die Butter zum Vorteig geben und mit den Knethaken 6–8 Minuten verkneten (Bild B). Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 90 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. Für die Füllung 350 ml Milch in einem Topf aufkochen. 5 El Milch, Zucker und Puddingpulver verrühren. Unter Rühren in die kochende Milch geben, 1 Minute weiterköcheln lassen. In eine Schüssel füllen, direkt auf den Pudding Frischhaltefolie legen. Abkühlen lassen.
  4. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Den Hefeteig einmal einboxen, zu einem Rechteck ausrollen und in 8 gleich große Streifen schneiden (Bild C). Jeden Streifen mit den Händen verzwirbeln, dann zu einer Schnecke aufrollen (Bild D). Dabei das Ende des Teigstranges unter die Schnecke legen und leicht andrücken. Dann mit den Händen leicht platt drücken (die Schnecken sollten einen Durchmesser von 10–12 cm haben). Abgedeckt erneut 15 Minuten gehen lassen.
  5. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Beeren verlesen. Den Boden eines Trinkglases leicht bemehlen, vorsichtig in die Mitte der Schnecken für die Puddingfüllung eine Mulde drücken. Vanillepudding mit einem Löffel in die Teigmulden geben (Bild E), die Blaubeeren gleichmäßig auf der Puddingfüllung verteilen (Bild F). Teigrand mit dem verquirlten Ei bestreichen. Auf der mittleren Schiene 15–17 Minuten backen. Schnecken abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäubt servieren. Tipp: Außerhalb der Beerensaison machen sich auch backfeste Schokotropfen super als Deko.
  6. A: Hineinbröckeln

  7. Hefe in die lauwarme Milch bröseln und verrühren.
  8. Blaubeer-Pudding-Schnecken: Schritt a
    © Silke Zander
  9. B: Geht doch

  10. Restliche Zutaten zum Vorteig geben und mit den Knethaken verkneten.
  11. Blaubeer-Pudding-Schnecken: Schritt b
    © Silke Zander
  12. C: Streifzug

  13. Teig zu einem Rechteck ausrollen und in acht Streifen schneiden.
  14. Blaubeer-Pudding-Schnecken: Schritt c
    © Silke Zander
  15. D: Umdrehung

  16. Teigstreifen verzwirbeln, zu Schnecken aufrollen und auf das Blech legen. Tipp: Die Schnecken mit ausreichend Platz auf das Blech legen, sie gehen weiter auf.
  17. Blaubeer-Pudding-Schnecken: Schritt d
    © Silke Zander
  18. E: Goldene Mitte

  19. Vanillepudding in die vorbereiteten Mulden geben.
  20. Blaubeer-Pudding-Schnecken: Schritt e
    © Silke Zander
  21. F: Fruchtdeko

  22. Vor dem Backen die Beeren gleichmäßig auf dem Pudding verteilen.
  23. Blaubeer-Pudding-Schnecken: Schritt f
    © Silke Zander