Rezept Käse-Pilz-Fondue

Käsefondue: Rezept
Foto: Jonas von der Hude
Die Schweizer schwören auf ihren Käse – zu Recht, denn dort gibt es nicht nur die meisten Sorten, sondern auch einen hohen Qualitätsstandart.
Fertig in 30 Minuten plus Kochzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 875 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
15

g g Steinpilze (getrocknet)

300

g g Gruyère (am Stück)

300

g g Appenzeller (am Stück)

4

Stiele Stiele Petersilie (glatt)

0.5

Bund Bund Schnittlauch

1

Knoblauchzehe

250

g g Weißwein (trocken)

1

Tl Tl Zitronensaft

2

Tl Tl Stärke

10

ml ml Grappa

1

Msp. Msp. Natron

Muskatnuss (frisch gerieben)

Pfeffer (schwarz, a.d. Mühle)

außerdem:

Caquelon (Käsefonduetopf), Fonduegabeln, Spiritus für den Rechaud


Zubereitung

  1. Die Steinpilze in einer Schale mit 100 ml kochendem Wasser überbrühen und 10 Minuten einweichen lassen. Inzwischen den Käse grob reiben. Die Petersilie fein hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Steinpilze ausdrücken und fein hacken. Das Pilzwasser durch einen Teefilter oder ein sehr feines Sieb gießen.
  2. Den Knoblauch pellen, halbieren und den Fonduetopf damit ausreiben. Den Wein und das Pilzwasser hineingießen und erhitzen. Den Käse nach und nach unter ständigem Rühren in der heißen Flüssigkeit schmelzen lassen. Dann den Zitronensaft unterrühren. Pilze, Petersilie und Schnittlauch unterrühren und 2 Minuten weiter erhitzen. Die Stärke in 2 EL Wasser auflösen und in die Käsecreme rühren. Grappa und Natron mischen und unter- rühren. Die Käsecreme mit Muskatnuss und Pfeffer abschmecken.
Tipp Pro Person sollten Sie mit 200 bis 250 Gramm Käse rechnen. Wer möchte, kann ihn sich beim Käsehändler seines Vertrauens bereits reiben lassen.