Rezept Rotkohlsalat mit Granatapfel und Haselnüssen

Rotkohlsalat mit Granatapfel und Haselnüssen
Foto: Jonas von der Hude
Gemischter Blattsalat mit fein gehobeltem Rotkohl und Granatapfelkernen – abgeschmeckt mit einer fruchtigen Vinaigrette aus Johannisbeergelee und Himbeeressig.
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 198 kcal,

Zutaten

Für
4
Portion
100

g g Rotkohl

Salz

2

El El Haselnusskerne

1

Schalotte

3

El El Himbeeressig

2

Tl Tl Johannisbeergelee

Pfeffer (schwarz, a.d. Mühle)

3

El El Haselnussöl

2

El El Olivenöl

2

Hand voll Hand voll Blattsalat (z.B. Feldsalat, Radicchio, Grünkohl und Eichblattsalat)

0.5

Granatapfel (Kerne daraus)


Zubereitung

  1. Die äußeren Blätter vom Rotkohl lösen, den Strunk keilförmig herausschneiden und den Rotkohl in ganz feine Streifen schneiden. Mit ¼ Tl Salz in einer Schüssel mischen und mit den Händen kurz durchkneten. Beiseitestellen. Die Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten.
  2. Für die Vinaigrette Schalotte pellen und fein würfeln. Schalotte, Himbeer- essig, Johannisbeergelee, 1 gute Prise Salz, Pfeffer und beide Öle kräftig verquirlen. Den Salat putzen, waschen, trocken schleudern und klein zupfen.
  3. Blattsalate und Rotkohl mit der Vinai- grette mischen, auf Teller verteilen, mit Granatapfel- und Haselnusskernen bestreuen und servieren.