Rezept Whiskylikör-Sterne

Whiskylikör-Sterne: Rezept
Foto: Julia Hoersch
Kleine Kunstwerke zum Anbeißen: Eine Vanille-Whisky-Creme hält die Mürbeteig-Plätzchen zusammen. Goldene Deko sorgt für festlichen Glanz.
Fertig in 50 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 181 kcal,

Zutaten

Für
25
Stück

Für die Füllung:

100

ml ml Whiskylikör (z.B. Southern Comfort)

20

g g Speisestärke

2

Eigelb (Kl. L)

1

Vanilleschote

100

ml ml Milch

90

g g Zucker (fein)

250

g g Butter (kalt, grob gewürfelt)

Für den Teig und die Verzierung:

220

g g Mehl (Type 405)

100

g g Butter (zimmerwarm)

90

g g Puderzucker

Salz

20

ml ml Whiskylikör (z.B. Southern Comfort)

2

Eigelb (Kl. L)

Deko: (Zuckerperlen, Goldstaub)

außerdem:

Plätzchenausstecher (Sternform)


Zubereitung

  1. Für die Füllung Whiskylikör mit Stärke und Eigelben verrühren. Vanilleschote längs halbieren, das Mark herausschaben. Beides mit Milch und Zucker aufkochen. Schote entfernen, dann Stärkemischung hineinrühren und erneut kurz aufkochen.
  2. Creme in eine Küchenmaschine füllen, nach und nach Butterwürfel untermixen (alternativ einen Stabmixer verwenden). Dann die Creme kalt stellen. Kurz vor der Verwendung durchrühren.
  3. Backofen auf 170 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad) und zwei Bleche mit Backpapier belegen. Mehl, Butter, Puderzucker, 1 Prise Salz und Whiskylikör zügig zu einem glatten Teig verkneten. Dann die Eigelbe dazugeben und einkneten. Den Teig zum Ziegel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
  4. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen und zu Sternen ausstechen. Dabei jeden zweiten Stern nochmlas in der Mitte mit einem kleineren Stern-Ausstecher ausstechen. Sterne auf Bleche setzen. Jeweils 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Herausnehmen, abkühlen lassen. Je zwei Sterne mit etwas Creme zusammensetzen und verzieren.