Rezept Birnengalette mit Marzipancreme von Zucker, Zimt und Liebe

Birnengalette mit Marzipancreme von Zucker, Zimt und Liebe
Foto: Silke Zander
Sie kennen Galette nur als herzhafte Variante der Crepes? Hier kommt sie ganz süß daher. Mit Mürbeteig voller saftiger Birne und Marzipancreme.
Fertig in 35 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Backen

Pro Portion

Energie: 525 kcal,

Zutaten

Für
8
Stücke

Für den Mürbetetig:

300

g g Mehl

Salz

3

El El Zucker

150

g g Butter (sehr kalt, gewürfelt)

1

El El Schlagsahne

3

El El Mandelblättchen

1

El El brauner Zucker

Puderzucker

Für die Marzipancreme:

100

g g Mandeln (gemahlen)

75

g g Zucker

1

Ei (Kl. M)

30

g g Butter (flüssig)

Zimtpulver

30

g g Marzipanrohmasse

2

Birnen (reif und fest)

2

El El Zitronensaft

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, 1 Prise Salz und 1 EL Zucker in einer Rührschüssel vermischen. Mehlmischung zusammen mit der Butter in eine Küchenmaschine mit Schneidefunktion geben (Bild A) und sehr rasch zu einem krümeligen Teig verarbeiten (alternativ mit den Händen zu einem krümeligen Teig verarbeiten). Dann 125 ml eiskaltes Wasser hinzugießen und zu einem Teig verkneten, der gerade so zusammenhält. Teig zum Ziegel geformt und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Inzwischen für die Creme gemahlene Mandeln, Zucker, Ei, Butter und 1 Prise Zimt mit den Quirlen des Handmixers verrühren (Bild B). Dann das Marzipan dazuraspeln (Bild C) und kurz untermengen.
  3. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Birnen schälen, halbieren und entkernen. Birnenhälften fächerartig einschneiden und leicht auseinanderdrücken. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht zu braun werden.
  4. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und kurz Temperatur annehmen lassen (er bricht sonst beim Ausrollen). Etwas Mehl auf Backpapier und Nudelholz geben, den Teig nun zum Kreis ausrollen (Bild D) und samt Papier auf ein Backblech ziehen.
  5. Die Marzipancreme auf dem Teig verteilen (dabei ca. 2 cm Abstand zum Rand lassen), die Birnenfächer mittig darauf platzieren (Bild E). Dann den Teigrand über die Creme und die Birnen klappen (Bild F). Den Rand mit der Sahne bepinseln, dann mit ca. 2 EL Zucker und Mandelblättchen bestreuen. Den braunen Zucker über die Birnen streuen. Auf der mittleren Schiene 40-50 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.
  6. A: Ratzfatz

  7. Mehlmischung und kalte Butter möglichst schnell zusammen verarbeiten.
  8. Birnengalette mit Marzipancreme von Zucker, Zimt und Liebe
    © Silke Zander
  9. B: Süße Basis

  10. Zutaten für die Marzipancreme mit dem Handmixer gut verrühren.
  11. Birnengalette mit Marzipancreme von Zucker, Zimt und Liebe
    © Silke Zander
  12. C: Raspelbereit

  13. ... und die Marzipanrohmasse grob hineinraspeln.
  14. Birnengalette mit Marzipancreme von Zucker, Zimt und Liebe
    © Silke Zander
  15. D: Kreisrund

  16. Zimmerwarmen Teig ca. 0,5 cm dick mit dem Nudelholz ausrollen.
  17. Birnengalette mit Marzipancreme von Zucker, Zimt und Liebe
    © Silke Zander
  18. E: Versatzstücke

  19. Birnen auffächern und mittig auf der Marzipancreme platzieren.
  20. Birnengalette mit Marzipancreme von Zucker, Zimt und Liebe
    © Silke Zander
  21. F: Rundumschlag

  22. Teigrand über die Birnen schlagen und leicht festdrücken.
  23. Birnengalette mit Marzipancreme von Zucker, Zimt und Liebe
    © Silke Zander
Tipp Marzipan lässt sich besser raspeln, wenn man es vorher gefrieren lässt.