Rezept Fischplätzchen mit Tamarinden-Dip

Fischplätzchen mit Tamarinden-Dip: Rezept
Foto: © Christian Verlag / Maria Brinkop
Asiatisch angehauchte Fischplätzchen aus Lachs mit Tamarinden-Dip.

Zutaten

Für
20
Stück

Möhre (ca. 100 g)

gestr. Tl gestr. Tl Salz

g g Lachsfilet (frisch)

El El rote Currypaste (z. B. Asialaden)

Bio-Limette (davon die fein abgeriebene Schale und den Saft)

ml ml Öl (zum Frittieren)

El El Tamarinden-Paste (aus dem Glas, z. B. Asialaden)

Tl Tl brauner Zucker


Zubereitung

  1. Karotte schälen, putzen und fein raspeln. Salz in 4 EL Wasser auflösen.
  2. Das Fischfilet kalt abbrausen, trocken tupfen, durch den Fleischwolf drehen und in eine Schüssel geben. Salzwasser und Currypaste gut unterrühren. Karottenraspeln und Limettenschale untermischen.
  3. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen 20 Bällchen formen und zu 0,5 cm dicken Plätzchen flach drücken. Im heißen Öl portionsweise in etwa 3 Minuten goldbraun frittieren. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. In eine Transportdose geben.
  4. Für den Dip den Limettensaft mit der Tamarindenpaste, dem Zucker und 2 EL warmen Wasser verrühren. In einem Schraubglas mitnehmen und zu den Fischplätzchen beim Picknick servieren.
  5. Das Lachsfilet in etwas 3 cm große Würfel schneiden. In einer Pfanne 2 El Öl erhitzen und die Fischwürfel darin 2–3 Minuten von allen Seiten braten. Salzen und pfeffern.
  6. 1/2 Bund Koriander abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden. Lachswürfel auf einen Teller geben, jeweils mit einem Holzspießchen versehen. Mit Koriander bestreuen. Limette in Spalten schneiden, zum Beträufeln dazulegen.
Last MInute Picknick: Cover
© Christian Verlag GmbH

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Last minute Picknick" von Margit Proebst und Maria Brinkop, erschienen im Christian Verlag.