Kürbis-Apfel-Chutney

Zutaten
Für 3 Gläser à 400 ml
  • 1 Muskatblüte (Macis)
  • Salz
  • 150 g getrocknete Aprikosen
  • 300 g säuerliche Äpfel (z. B. Elstar)
  • 1 rote Chilischote
  • 300 g Zwiebeln
  • 25 g Senfkörner
  • 250 g Gelierzucker 2:1
  • 250 g Apfelessig
  • außerdem:

  • Mörser
Zubereitung

Muskatblüte mit 3 Tl Salz fein mörsern. Die Aprikosen sehr fein hacken. Kürbis in Spalten schneiden, dann sehr klein würfeln bzw. hacken. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Ingwer schälen, in Scheiben schneiden und sehr fein würfeln. Chili entkernen, in Ringe schneiden und fein hacken. Zwiebeln pellen und klein würfeln.

Alle vorbereiteten Zutaten in einem Topf mit Senfkörnern, Gelierzucker und Essig verrühren, kurz aufkochen und 30 Minuten mit Deckel leise köcheln lassen, dabei immer wieder durchrühren.

Chutney kochend heiß randvoll in die Gläser füllen, sofort fest verschließen und 5 Minuten kopfüber hinstellen, dann wieder umdrehen und abkühlen lassen.

Tipp: Chutney vor dem Servieren mindestens 1 Woche durchziehen lassen und nach dem Öffnen im Kühlschrank lagern und innerhalb 1 Woche verzehren.

Rezept des Tages
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!