Rezepte Bauernbratl mit Biersauce

Aus Living at Home 11/2019
Bauernbratl mit Biersauce: Rezept
pro Portion
kcal: 769
25 Min. plus Garzeit
Zutaten
Für 4 Portionen
  • 1.2 kg Schweinekrustenbraten (Schwarte vom Fleischer rautenförmig einschneiden lassen)
  • 1 El Kümmel
  • 4 Knoblauchzehen
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 El Rapsöl
  • 400 ml Bier
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Möhren
  • 3 Petersilienwurzeln
  • 2 Lauch, 

    dünne Stangen

  • 4 Lorbeerblätter
  • 400 ml Rinderfond
  • außerdem:

  • Mörser
  • Bräter
Zubereitung

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Die Schwarte des Bratens rautenförmig einschneiden. Kümmel im Mörser grob zerstoßen. 2 Knoblauchzehen mit 1 Tl Salz im Mörser fein zerreiben, dann mit Kümmel, Öl und reichlich Pfeffer verrühren. Die Schwarte damit einreiben. Den Braten mit der Schwarte nach unten in einen Bräter legen und 200 ml Bier zugießen. Auf mittlerer Schiene 30 Minuten braten.

Inzwischen die beiden übrigen Knob- lauchzehen und die Zwiebeln grob würfeln. Möhren und Petersilienwurzeln putzen, schälen und grob würfeln. Lauch putzen und in breite Ringe schneiden. Den Braten wenden, Gemüse und Lorbeerblätter drumherum verteilen. Rest Bier und Fond zugießen. Für weitere 1½–2 Stunden im Backofen garen, dabei die Schwarte zwischendurch 3–4 Mal mit etwas Flüssigkeit aus dem Bräter bepinseln, so dass sie schön knusprig und gebräunt wird. Um zu prüfen, ob der Braten fertig ist, mit einem spitzen Messer anstechen. Läuft klarer Fleischsaft heraus, ist er gar. Eventuell die letzten 5 Minuten den Grill des Ofens dazuschalten und die Kruste kräftig bräunen.

Den Braten herausnehmen und abge- deckt 10 Minuten ruhen lassen. Für die Sauce den Bratenfond durch ein Sieb gießen, dabei das Gemüse leicht ausdrücken. Die Sauce ca. 10 Minuten einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Servieren den Braten mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und die Sauce dazureichen.

Rezept des Tages
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!