Rezepte Linsensalat mit Ofenmöhren

Rezept: Linsensalat mit Ofenmöhren
Foto: Nicole Giger
Belugalinsen und geröstete Kerne übernehmen den nussigen Part, Datteln und leicht karamellisierte Gewürz-Möhren stehen auf der süßen Seite, Cranberrys halten sauer dagegen – eine ausgewogene Mischung.
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 350 kcal,

Zutaten

Für
6
Portionen

Für die Möhren:

Bund Bund junge Möhren (mit Grün)

El El Olivenöl

Tl Tl Honig (flüssig)

El El Zitronensaft

Meersalz

schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)

Tl Tl Baharat (Gewürzmischung)

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Für den Salat:

g g Belugalinsen

Handvoll Handvoll gemischte Kerne

Meersalz

Pfeffer (aus der Mühle)

El El Kürbiskernöl

El El Balsamessig

Handvoll Handvoll Cranberrys

Handvoll Handvoll Datteln (getrocknet)

rote Zwiebel (nach Belieben)

Handvoll Handvoll (Koriander)

außerdem: große Auflaufform


Zubereitung

  1. Ofen auf 170 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen. Die Möhren schälen und putzen, dabei ein ca. 4 cm langes Stück Grün stehen lassen. In die Auflaufform legen, mit Olivenöl, Honig und Zitronensaft beträufeln. Mit Salz, Pfeffer, Baharat und Zimt würzen. Auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten garen, sodass sie noch leichten Biss haben.
  2. Für den Salat die Linsen in ein Sieb geben und gründlich mit kaltem Wasser spülen, dann nach Packungsanweisung in kochendem Wasser garen. Inzwischen die Kerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie zu duften beginnen.
  3. Gegarte Linsen in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und in einer Schüssel kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, Kürbiskernöl und Balsamessig untermischen. Die Cranberrys halbieren, die Datteln und die Zwiebel fein hacken. Alles mit den Kernen unter die Linsen mischen. Auf einer großen Servierplatte oder in einer Schale mit den Möhren anrichten. Nach Belieben mit gehacktem Koriander bestreuen.
Tipp Der besondere TippKüchenzubehör im SCHÖNER WOHNEN-Shop bestellen