Rezepte Schoko-Quark-Mousse

Schoko-Quark-Mousse
Foto: Janne Peters
Bei diesem köstlichen Dessert können die guten Vorsätze schauen, wo sie bleiben. Unter die cremige Schokoladenmousse mischt sich herb-süßes Cranberry-Kompott nit Vanille und Lebkuchengewürz. Möchte noch jemand einen Nachschlag?
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 577 kcal,

Zutaten

Für
6
Portionen
1

Vanilleschote

150

ml ml Cranberrysaft

60

g g Zucker

300

g g frische Cranberrys

0.5

Tl Tl Lebkuchengewürz

300

g g dunkle Kuvertüre

2

Tl Tl Instant-Espressopulver

500

g g Quark

50

g g Puderzucker

250

g g Schlagsahne

1

Päckchen Päckchen Bourbon-Vanillezucker


Zubereitung

  1. Für das Kompott die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herausschaben. Saft, Zucker, Vanillemark und -schote in einem Topf aufkochen. Cranberrys zugeben und 3–4 Minuten köcheln lassen, bis sie beginnen zu platzen. Vom Herd nehmen, Lebkuchengewürz unterrühren, Kompott in eine Schüssel füllen und auskühlen lassen.
  2. Für die Mousse 25 g Kuvertüre mit einem Sparschäler in dünnen Spänen abhobeln. Restliche Kuvertüre grob hacken und in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad unter gelegentlichem Rühren schmelzen lassen.
  3. Espressopulver mit Quark und Puderzucker in einer Schüssel glatt rühren. Sahne steif schlagen. Die noch warme Kuvertüre zügig mit dem Mixer unter die Quarkmasse rühren und die Hälfte der Sahne zugeben. Restliche Sahne vorsichtig mit einem Teigspatel unter die Mousse ziehen und die Masse in eine große Schüssel oder in kleine Schälchen füllen.
  4. Kompott auf der Mousse verteilen und mit Schokospänen bestreut servieren.