Pulled Chicken auf gegrilltem Baguette

Pulled Chicken auf gegrilltem Baguette
pro Portion
kcal: 468
20 Min. + Marinier- und Grillzeit
Zutaten
Für 8 Portionen
  • 3 El Zitronensaft
  • 4 El Apfelessig
  • 2 El Tomatenmark
  • 1 El schwarze Pfefferkörner
  • 3 Tl Cayennepfeffer
  • 160 ml Ahornsirup
  • 8 Hähnchenkeulen
  • 2 Zwiebeln, 

    mittelgroß

  • 2 El Pflanzenöl, 

    neutral

  • 300 g Kirschtomaten
  • 150 g Babyleaf-Salatmischung
  • 1 Baguette, 

    groß

  • 5 El Mayonnaise
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Außerdem:

  • große Auflaufform
  • 2 Hand voll Hickory Chips (Räucherspäne)
Zubereitung

Am Vortag
Für die Marinade Zitronensaft, Essig, Tomatenmark, schwarze Pfefferkörner, Cayennepfeffer und Ahorn-sirup in einem Topf mit 100 ml Wasser aufkochen, mit den Hähnchenkeulen in eine Auflaufform geben, gut vermengen, abkühlen lassen und abgedeckt 24 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Am Grill-Tag
Den Holzkohlegrill für indirekte Hitze vorbereiten. Hähnchenkeulen aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen, auf den Rost legen und mit Deckel bei indirekter Hitze grillen. Inzwischen die Hickory Chips nach Packungsanleitung vorbereiten und nach 60 Minuten auf die Glut geben, Hähnchenkeulen wenden, Grill wieder abdecken und die Keulen weitere 60 Minuten fertig räuchern.

Inzwischen Zwiebeln pellen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze rundherum langsam bräunen. Tomaten vierteln, den Salat verlesen und trocken schleudern, das Baguette sehr schräg in 8 lange Scheiben schneiden.

Hähnchen vom Grill nehmen, etwas abkühlen lassen und das Fleisch vom Knochen zupfen. Baguettescheiben bei direkter Hitze von beiden Seiten anrösten. Mit Mayonnaise bestreichen, mit Salat, Zwiebeln, Tomaten und Pulled Chicken belegen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Rezept des Tages
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!