Zwetschgenkuchen mit Mohnstreuseln

Zwetschgenkuchen vom Blech mit Streuseln auf Holzuntergrund
Foto: Jonas von der Hude
Leckerer Zwetschgenkuchen vom Blech mit feinen Mohnstreuseln und einem Hauch Orange.
Fertig in 40 Minuten + Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 426 kcal,

Zutaten

Für
16
Stücke

Für den Teig:

1

Vanilleschote

250

g g weiche Butter

250

g g Zucker

4

Eier (Kl. M)

2

Tl Tl abgeriebene Bio-Orangenschale

275

g g Weizenmehl (Type 405)

2

Tl Tl Backpulver

1

Prise Prise Salz

Für den Belag:

750

g g Zwetschgen

180

g g Weizenmehl (Type 405)

30

g g gemahlener Mohn

125

g g Zucker

125

g g weiche Butter

1

Prise Prise Salz

2

El El Puderzucker zum Bestreuen


Zubereitung

  1. Für den Teig die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herausschaben. Butter und Zucker mit den Quirlen des Mixers schaumig schlagen. Eier nacheinander je ca. 30 Sekunden unterrühren, Vanillemark und Orangenschale dazugeben. Mehl, Backpulver und Salz mischen und kurz unterrühren.
  2. Für den Belag die Zwetschgen waschen, trocken tupfen, halbieren und entsteinen. Mehl, Mohn, Zucker, Butter und Salz mit den Händen zu groben Streuseln reiben.
  3. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Ein Backblech einfetten. Den Teig gleichmäßig auf dem Blech verstreichen. Die Zwetschgen auf den Teig legen und die Streusel darauf verteilen.
  4. Kuchen auf mittlerer Schiene 25–30 Minuten goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen und mit Puderzucker bestreuen.
Tipp Lust auf mehr? Hier finden Sie weitere Zwetschgenkuchen-Rezepte.