Marzipan-Kringel

Marzipan-Kringel
Foto: Janne Peters
Für diese königlichen Plätzchen haben wir auf den knusprigen Mürbeteig eine marzipanige Makronenmasse aufgespritzt. Nach dem Backen werden die Kringel mit tiefroten Preiselbeeren gefüllt. Köstlich!
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Plätzchen - Kekse, Backen

Pro Portion

Energie: 109 kcal,

Zutaten

Für
40
Stück

Für den Teig:

Mark von 1 Vanilleschote

Gramm Gramm Weizenmehl (Type 405)

Gramm Gramm Puderzucker

Gramm Gramm kalte Butter, in Flöckchen

Eigelb (Kl. M )

Tl Tl abgeriebene Bio-Zitronenschale

Für die Makronenmasse:

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

Eiweiß ( Kl. M )

Salz

El El Wildpreiselbeeren aus dem Glas

Außerdem

Kreisausstecher (gezahnt, á ca. 4,5 cm ø)

Spritzbeutel mit Sterntülle


Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig rasch mit den Händen verkneten und in Folie gewickelt 60 Minuten kalt stellen.
  2. Für die Makronenmasse das Marzipan reiben und in eine Schüssel geben. Die Hälfte des Eiweißes und 1 Prise Salz zugeben und mit dem Pürierstab untermixen, dann das übrige Eiweiß zugeben und alles gründlich zu einer glatten, spritzfähigen Masse mixen. Marzipanmasse in den Spritzbeutel füllen.
  3. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Teig auf wenig Mehl etwa 4 mm dünn ausrollen und Kreise ausstechen. Auf zwei mit Backpapier belegte Bleche setzen und die Makronenmasse als Kringel daraufspritzen. Auf mittlerer Schiene 8–10 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  4. Preiselbeeren mit einem kleinen Löffel in die Mitte der Marzipankringel geben.
Tipp Für eine exotisch-würzige Variante statt Zimt 1 Tl Ras el Hanout in den Teig geben. Ausprobieren, es lohnt sich!
Luftdicht gelagert halten sich die Kringel mindestens 1 Woche.