Nussrauten

Nussrauten
Foto: Janne Peters
Die Rauten haben sich mit Kardamom und Haselnüssen im Teig adventlich auf Linie gebracht. Obendrauf sorgen Ahornsirup, Macadamia- und Haselnüsse für tollen Biss.
Fertig in 50 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Plätzchen - Kekse

Pro Portion

Energie: 86 kcal,

Zutaten

Für
60
Stück

Für dem Teig

Kardamomkapsel (grüne)

Gramm Gramm weiche Butter

Gramm Gramm Zucker

Salz

Ei (Kl. M)

Gramm Gramm Weizenmehl (Type 405)

Gramm Gramm Haselnüsse, gemahlen

Tl Tl Backpulver

Für den Belag

Gramm Gramm gemischte Nüsse

Ei ( Kl. M )

El El Zucker

El El Ahornsirup

Außerdem

Mörser


Zubereitung

  1. Für den Teig die schwarzen Kardamomsamen aus den Kapseln lösen und im Mörser grob mahlen. Weiche Butter und Zucker mit den Quirlen des Mixers sehr cremig rühren. Kardamom, 1 Prise Salz und Ei zugeben und gründlich unterrühren. Mehl, gemahlene Haselnüsse und Backpulver dazugeben und alles kurz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig flach drücken und in Folie gewickelt mindestens 60 Minuten kalt stellen.
  2. Nach etwa 50 Minuten den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Nüsse mittelgrob hacken. Den Teig auf wenig Mehl zu einem ca. 4 mm dicken Rechteck ausrollen und mit einem großen Messer oder Pizzaroller in ca. 5 cm lange Rauten schneiden. Die Rauten auf zwei mit Backpapier belegte Bleche setzen. Das Ei gründlich verquirlen, die Rauten damit bestreichen. Die Nüsse üppig darauf verteilen, mit Zucker bestreuen und mit Ahornsirup beträufeln.
  3. Die Rauten auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen, herausnehmen und auf den Blechen auskühlen lassen.
Tipp Luftdicht gelagert halten sich die Rauten mindestens 2 Wochen.