Aprikosen-Pistazien-Cantuccini

Aprikosen-Pistazien-Cantuccini
Foto: Janne Peters
Eine Art Freestyle-Quader, und wenn schon: Er ist lang, breit und hoch – und einfach lecker. Die Cantuccini haben wir mit Pistazien, Limetten und fruchtigen Aprikosen gespickt, dann in weiße Schokolade getaucht.
Fertig in 45 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Plätzchen - Kekse, Gewürze, Nüsse, Obst

Pro Portion

Energie: 75 kcal,

Zutaten

Für
35
Stück

Biolimetten

Gramm Gramm getrocknete Aprikosen

Gramm Gramm ungesalzene Pistazienkerne

Gramm Gramm Weizenmehl (Typ 405)

Messerspitze Messerspitze Backpulver

Salz

Tl Tl gemahlene Vanille

Eigelb (Kl. M )

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm kalte Butter

Gramm Gramm weiße Kuvertüre


Zubereitung

  1. Für den Teig die Schale von 1 Limette fein abreiben. Aprikosen fein, Pistazienkerne grob hacken. Mehl, Backpulver, Limettenschale, 1 Prise Salz und Vanille auf der Arbeitsfläche mischen. In die Mitte eine Mulde drücken, Ei und Zucker hineingeben. Die Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Den Teig mit einem großen Messer durchhacken, bis Streusel entstehen, Aprikosen und Pistazien daraufgeben und alles mit den Händen rasch zu einer glatten Teigkugel formen. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Aus dem Teig 3 Rollen à ca. 3 cm ø formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und 5 Minuten abkühlen lassen. Die Rollen mit einem scharfen Messer schräg in zentimeterbreite Scheiben schneiden und mit einer Schnittseite auf das Blech legen. Weitere 8–10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuvertüre grob hacken und über einem warmen Wasserbad bei sanfter Hitze schmelzen lassen. Die Schale der zweiten Limette fein abreiben. Cantuccini knapp zur Hälfte in die Kuvertüre eintauchen, mit Limettenschale bestreuen, auf Backpapier legen und fest werden lassen. Luftdicht gelagert halten sich die Cantuccini mindestens 2 Wochen.
  2. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Aus dem Teig 3 Rollen à ca. 3 cm ø formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und 5 Minuten abkühlen lassen.
  3. Die Rollen mit einem scharfen Messer schräg in zentimeterbreite Scheiben schneiden und mit einer Schnittseite auf das Blech legen. Weitere 8–10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  4. Kuvertüre grob hacken und über einem warmen Wasserbad bei sanfter Hitze schmelzen lassen. Die Schale der zweiten Limette fein abreiben. Cantuccini knapp zur Hälfte in die Kuvertüre eintauchen, mit Limettenschale bestreuen, auf Backpapier legen und fest werden lassen.
Tipp Luftdicht gelagert halten sich die Cantuccini mindestens 2 Wochen.