Rezept Apfel-Birnen-Kuchen

Apfel-Birnen-Kuchen: Rezept
Foto: Stefan Thurmann
Fertig in 45 Minuten

Pro Portion

Energie: 617 kcal,

Zutaten

Für
0
Personen
250

g g plus 1 El Butter, zimmerwarm

200

g g Puderzucker

500

g g Mehl

4

Eier (Kl. M)

Salz

6

säuerliche Äpfel

3

Birnen

100

g g Marzipan

100

g g brauner Zucker

100

g g Rosinen

1

Bio-Orange, abgerieben und ausgepresst

250

g g Sahne


Zubereitung

  1. 1. Für den Teig 250 g Butter, Puderzucker, Mehl, Eier und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. Zu einem glatten Teig kneten (falls der Teig zu fest wird, einige El Milch zufügen). Teig 1 Stunde zugedeckt im Kühlschrank kalt stellen.
  2. 2. Äpfel und Birnen schälen, entkernen und achteln. In eine Schüssel geben. Marzipan in kleine Stücke schneiden und mit braunem Zucker, Rosinen (wer diese nicht mag, kann sie einfach weglassen), Orangensaft und -schale zum Obst geben und mischen.
  3. 3. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit 1 El Butter einfetten. 2/3 des Teigs auf einer bemehlten Fläche zu einem Kreis (30 cm Durchmesser) ausrollen. Den Boden der Backform damit auskleiden, rundum ca. 3-4 cm Rand hochziehen.
  4. 4. Marzipanobst auf dem Teig verteilen. Den restlichen Teig ebenfalls rund ausrollen und als Deckel auf das Obst legen. Teig leicht andrücken.
  5. 5. Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 40 Minuten backen. Ofen ausschalten, Kuchen noch 20 Minuten im Ofen lassen.
  6. 6. Sahne in einen hohen Behälter gießen und mit einem Mixer so lange schlagen, bis sich erste Flocken von Butter bilden und die Sahne eine ähnliche Konsistenz wie die englische Clotted Cream hat. Zum warmen Kuchen servieren.