Rezept Aprikosen-Johannisbeer-Quarkkuchen

Rezept: Aprikosen-Johannisbeer-Quarkkuchen
Foto: Christian Burmester
Fertig in 40 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 410 kcal,

Zutaten

Für
20
Stück

g g Mehl

g g Puderzucker

g g Butter

Salz

Eigelb

Eier (Kl. M)

g g Rote Johannisbeeren

g g Zucker

Biolimette (Schale)

Vanilleschote (Mark)

Pk. Pk. Bourbon-Vanillezucker

kg kg Sahnequark

El El Speisestärke

ml ml Sahne (steif geschlagen)

g g Aprikosen (halbiert und entsteint)


Zubereitung

  1. Mehl, Puderzucker, 250 g Butter in Flöckchen, 1 Prise Salz und Eigelb rasch zu einem Mürbeteig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.
  2. Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Teig auf ein gefettetes Backblech geben und darauf ausrollen, Ränder an den Seiten hochziehen. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. 15 bis 18 Minuten auf unterster Schiene backen.
  3. Johannisbeeren von den Rispen streifen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. 150 g weiche Butter, 100 g Zucker, Limettenschale, Vanillemark und Vanillezucker schaumig rühren. Eigelb nacheinander unterrühren. Quark und Stärke unterrühren. Sahne und Eiweiß unterheben.
  4. Ofentemperatur auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) reduzieren. Aprikosen auf dem Boden und Quarkmasse darüber verteilen. Beeren darauf verteilen. Ca. 50 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen.