Rezept Asiatische Pfanne

Rezept: Asiatische Pfanne
Foto: Ulrike Holsten

Zutaten

Für
10
Personen
4

Stangen Stangen Zitronengras

2

rote Peperoni

40

g g Ingwer

6

Tl Tl flüssiger Honig

6

El El trockener Sherry

125

ml ml Sojasauce

4

El El helles Sesamöl

2

Knoblauchzehen

800

g g Putenschnitzel

500

g g Garnelen (roh, ohne Kopf und Schale, frisch

oder aufgetaut)

200

ml ml Ananassaft

200

ml ml Gemüsefond (aus dem Glas)

5

El El süß-pikante Chilisauce

500

g g Möhren

500

g g Porree

300

g g Zuckerschoten

200

g g Mungobohnen-Sprossen

1

Bund Bund Koriander

8

El El Öl

Zubereitung

  1. 1. Vom Zitronengras die äußeren Hülsen entfernen, Inneres fein hacken. Peperoni einritzen, entkernen und fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben. Alles mit Honig, Sherry, 100 ml Sojasauce und Sesamöl verrühren. Knoblauch schälen, dazupressen. Marinade in 3 Portionen teilen. Putenfleisch in Streifen schneiden, mit 1 Portion Marinade mischen. Garnelen mit der zweiten Portion mischen. Übrige Marinade, Ananassaft, Fond und Chilisauce verrühren. Alles über Nacht kalt stellen.
  2. 2. Möhren schälen. Porree putzen. Beides waschen und in ca. 5 cm lange, dünne Stifte schneiden. Zuckerschoten putzen und schräg dritteln. Sprossen verlesen. Koriander abzupfen und grob hacken.
  3. 3. Am Strand: Fleisch und Garnelen gut trockentupfen. 4 El Öl in die heiße Pfanne geben, zuerst Fleisch darin anbraten, an die Seite schieben. Dann Garnelen in weiteren 2 El Öl anbraten, zur Seite schieben. Gemüse und 2 El Öl in die Mitte geben und anbraten. Garnelen und Fleisch wieder in die Mitte geben. Marinadenmischung gut durchrühren und dazugießen, 3-4 Minuten köcheln lassen. Sprossen zugeben, kurz mitköcheln lassen, evtl. mit Sojasauce nachwürzen. Mit Koriander bestreut servieren.