Rezept Bananen-Trifle-Torte

Bananen-Trifle-Torte
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 45 Minuten plus Back- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 575 kcal,

Zutaten

Für
8
Stücke
50

g g Mehl

50

g g gemahlene Haselnüsse

15

g g Speisestärke

1

geh.Tl geh.Tl Backpulver

3

Eier (Kl. M)

150

g g Zucker

Salz

2

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver

700

ml ml Milch

2

Pk. Pk. Vanillezucker

200

g g Mascarpone

2

Bananen

3

Tl Tl Zitronensaft

150

ml ml Marsala (ital. Dessertwein)

30

ml ml Orangenlikör (z.B. Cointreau)

50

g g Vollmilchkuvertüre

30

g g gehobelte Haselnüsse

200

g g Sahne

außerdem: Springform (18 cm ø)


Zubereitung

  1. Den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Mehl, gemahlene Nüsse, Stärke und Backpulver mischen. Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. 100 g Zucker und 1 Prise Salz langsam einrieseln lassen. Sobald der Zucker gelöst ist, Eigelb unterrühren, dann das Mehlgemisch unterheben. Teig in die am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. Etwa 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  2. Das Puddingpulver mit 10 El Milch verrühren. Restliche Milch mit 50 g Zucker und Vanillezucker aufkochen. Puddingpulvermix unterrühren und 1 Minute kochen lassen. Pudding in eine Schüssel geben, die Oberfläche sofort mit Frischhaltefolie bedecken. Gut auskühlen lassen, dann esslöffelweise unter die Mascarpone rühren.
  3. 3. Trifle zubereiten

  4. Die Bananen schälen und schräg in Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft mischen. Marsala und Likör verrühren, den Biskuitboden waagerecht dritteln. Böden mit Marsalamischung beträufeln. Einen Boden mit 1/3 der Vanillecreme bestreichen, Hälfte der Bananenscheiben darauf verteilen. Zweiten Boden daraufsetzen, mit 1/3 der Creme bestreichen, letzten Boden daraufsetzen, mit restlicher Creme bestreichen. Die Torte mind. 3 Stunden kalt stellen.
  5. Boden und Vanillecreme für die Bananen-Trifle-Torte
    © Ulrike Holsten
  6. 4. Bananen-Trifle-Torte dekorieren

  7. Die Kuvertüre in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Restliche Bananenscheiben halb mit Kuvertüre überziehen und abkühlen lassen. Gehobelte Nüsse in einer Pfanne anrösten. Sahne steif schlagen, die Torte rundherum damit bestreichen und mit den Schokobananen und Nüssen dekorieren.
  8. Bananen-Trifle-Torte verzieren
    © Ulrike Holsten
  9. Der kleine „Schuss“ ist fast obligatorisch für einen Trifle, aber Sie können Marsala und Orangenlikör natürlich auch durch 175 ml Bananennektar oder Fruchtsaft ersetzen.
  10. Die Statik dieser Torte ist etwas kniffelig. Einfacher wird das Stapeln, wenn Sie statt drei nur zwei Böden aus dem Biskuit schneiden und die mittlere Tortenschicht einfach weglassen. Schlagen Sie außerdem die Sahne nach Belieben mit Sahnesteif auf, damit sie auf der Kaffeetafel garantiert in Form bleibt.