Rezept Beeren-Pies

Beeren-Pies mit gemischten Beeren
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 40 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 795 kcal,

Zutaten

Für
5
Stück
300

g g Mehl

175

g g Zucker

1

Ei (Kl. M)

Salz

200

g g kalte Butter, in Flöckchen

500

g g frische gemischte Beeren

2

Pk. Pk. Bourbon-Vanillezucker

75

g g Löffelbiskuits, fein zerkrümelt

1

Eigelb (Kl. M)

1

gestr. Tl gestr. Tl gemahlener Zimt

außerdem: 5 verschieden große Tarteletteförmchen à 12 bis 16 cm Durchmesser


Zubereitung

  1. Mehl auf die Arbeitsfläche geben und eine Mulde hineindrücken. 100 g Zucker, Ei und 1 Prise Salz hinzugeben. Butter auf dem Mehlrand verteilen. Alles vom Rand aus rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel gerollt in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen die verschiedenen Beeren verlesen, mit Vanillezucker und 50 g Zucker mischen.
  2. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teig auf wenig Mehl ca. 4 mm dick ausrollen. 5 Kreise in jeweiliger Förmchengröße als Deckel ausschneiden, aus der Mitte je ein Loch stechen oder schneiden. Teigreste kurz verkneten und erneut ca. 4 mm dick ausrollen. 5 Kreise etwas größer als die jeweilige Form ausrollen und Formen damit auslegen. An den Rändern andrücken, überstehenden Teig abschneiden. Böden mit Keksbröseln bestreuen, Beeren darauf verteilen. Mit jeweiligen Deckeln abdecken, Ränder gut andrücken. Teig mit verquirltem Eigelb bestreichen. 25 g Zucker mit Zimt mischen, auf die Teigränder streuen. Pies auf mittlerer Schiene 20 bis 25 Minuten backen.