Rezept Engadiner Walnusstörtchen

Rezept: Engadiner Walnusstörtchen
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 30 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
8
Stück
200

g g kalte Butter

100

g g Puderzucker

300

g g Mehl

1

Tl Tl abgeriebene Orangenschale

1

Prise Prise Salz

1

Ei (Kl. M)

120

ml ml Sahne

50

g g Zucker

50

g g Honig

150

g g Walnusskerne

Zubereitung

  1. 200 g kalte Butter würfeln, mit 100 g Puderzucker, 300 g Mehl, 1 Tl abgeriebene Orangenschale, 1 Prise Salz und 1 Ei (Kl. M) zu einem glatten Mürbeteig verkneten, in Folie wickeln und mindestens 1 Stunde kühlen.
  2. 120 ml Sahne mit 50 g Zucker und 50 g Honig kurz aufkochen und bei kleiner Hitze 5 bis 8 Minuten köcheln. 150 g Walnusskerne grob hacken, mit 20 g Butter unter die Zuckermasse rühren, erneut aufkochen und vom Herd ziehen.
  3. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. 8 Tarteletteförmchen à 10 cm Durchmesser fetten und mit Mehl ausstreuen. Teig ca. 5 mm dick ausrollen, 8 Kreise à 12 cm Durchmesser ausstechen, die Förmchen damit auslegen. Aus restlichem Teig 8 Sterne ausstechen. Walnusskaramell in Förmchen füllen, Sterne darauflegen und 15 bis 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.