Rezept Entenbrust-Sandwiches mit Zwiebelkonfitüre

Entenbrust-Sandwiches mit Zwiebelkonfitüre: Rezept
Foto: Bettina Lewin
Fertig in 30 Minuten Plus Marinierzeit über Nacht und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 336 kcal,

Zutaten

Für
8
Stück
300

g g Entenbrustfilet

2

Orangen

3

Knoblauchzehen

2

El El Sojasauce

300

g g Zwiebeln

5

El El Öl

1

El El Butter

1

El El Koriandersaat

1

Sternanis

2

El El Rohrohrzucker

80

ml ml Balsamessig

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1

kleiner Radicchio

8

Scheiben Scheiben Toastbrot

8

El El Mayonnaise


Zubereitung

  1. Entenbrustfilet mit einem Scharfen Messer von der Haut befreien. Orangen auspressen. Knoblauchzehen pellen und leicht zerdrücken. Orangensaft und Knoblauch mit der Sojasauce mischen. Fleisch abgedeckt mindestens 12 Stunden, am besten über Nacht marinieren.
  2. Zwiebeln pellen, halbieren und in Streifen schneiden. 2 El Öl und Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebeln 5 Minuten sanft anbraten. Koriandersaat und Sternanis dazugeben, weitere 3 Minuten braten. Zwiebeln mit Zucker bestreuen, kurz karamellisieren lassen und dann mit Balsamico ablöschen. Zwiebeln 25 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Zwiebelkonfitüre mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
  3. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Entenbrust aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier trocken tupfen. 3 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Entenbrustfilets ca. 3 Minuten von jeder Seite anbraten. Anschließend im vorgeheizten Ofen 12-15 Minuten zu Ende garen. Abkühlen lassen.
  4. Radicchioblätter ablösen. Toastscheiben mit Mayonnaise bestreichen, Entenbrust in dünne Scheiben schneiden. Erst Radicchio, dann Entenbrust und zum Schluss Zwiebelmarmelade auf vier der Toastscheiben geben, mit jeweils einer zweiten Scheibe abschließen und längs halbieren.