Rezept Erbsencharlotte

Rezept: Erbsencharlotte
Foto: Uwe Schiereck
Fertig in 1 Stunde

Pro Portion

Energie: 219 kcal,

Zutaten

Für
8
Personen
6

Blatt weiße Gelatine

300

ml ml Gemüsefond

400

g g TK-Erbsen

150

g g Kräuterquark

300

g g Bundmöhren

Salz

2

Bund Bund Kerbel

300

ml ml Schlagsahne

Pfeffer

75

g g runde Cracker

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Fond aufkochen, 350 g Erbsen zugeben, 2 Min. kochen, dann fein pürieren und in eine Schüssel umfüllen. Gelatine ausdrücken, im heißen Püree auflösen, Quark unterrühren und die Masse auf Eiswasser schnell abkühlen lassen, damit das Erbsenpüree seine frische grüne Farbe behält. 150 g Möhren schälen, fein würfeln, in kochendem Salzwasser 2 Min. blanchieren, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Von 1 Bund Kerbel die Blätter abzupfen und fein hacken.
  2. 225 ml Sahne steif schlagen. Sobald die Erbsencreme fest zu werden beginnt, Sahne, Möhrenwürfel und gehackten Kerbel zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft kräftig abschmecken. Eine Springform (18 cm Ø) mit Frischhaltefolie auslegen. Creme hineingeben und über Nacht kalt stellen.
  3. Übrige Möhren schälen, dicke Möhren längs halbieren, in Salzwasser 8 Min. kochen, 50 g Erbsen nach 6 Min. zugeben. Alles kalt abbrausen, abtropfen lassen. 75 ml Sahne steif schlagen. Rand der Form lösen und Creme auf eine Servierplatte stürzen. Sahne an den Rand streichen, Cracker daransetzen. Oberfläche mit Möhren, Erbsen, übrigem Kerbel und Crackern garnieren.