Rezept Erdnuss-Cookies

Erdnuss-Cookies
Foto: Nina Struve
Eine Creme mit gesalzenen und gerösteten Erdnusskernen sowie stückiger Erdnussbutter macht es sich zwischen zwei Schokodeckeln bequem.
Fertig in 45 Minuten plus Back- und Auskühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 250 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
20
Stück

g g Halbbitterschokolade

g g Butter

Eier (Kl. M)

g g Zucker

Tl Tl Vanillezucker

g g Mehl

1/4 Tl Backpulver

Prise Prise Salz

g g geröstete und gesalzene Erdnüsse

g g Crème fraîche

g g Puderzucker

g g Erdnussbutter mit Stücken


Zubereitung

  1. 350 g Halbbitterschokolade grob hacken, 200 g mit 50 g Butter schmelzen. 2 Eier (Kl. M), 100 g Zucker und 1 Tl Vanillezucker weiß-cremig schlagen. 50 g Mehl, 1/4 Tl Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Mit 50 g gerösteten und gesalzenen Erdnüssen, flüssiger Schokolade und restlichen Schokostückchen unter die Eimasse heben. 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Teighäufchen mit dem Esslöffel auf mit Backpapier belegte Bleche setzen. Nacheinander auf der 2. Schiene von unten (bei Umluft alle zusammen) 8 bis 10 Minuten backen. 200 g Crème fraîche mit 40 g Puderzucker und 250 g Erdnussbutter mit Stücken verquirlen. Je 2 ausgekühlte Cookies mit etwas Creme zusammensetzen.